Neoterophilie

Die Neoterophilie (griechisch νεότερος (neoteros), „der/die Jüngere“) ist eine ausschließliche oder überwiegende sexuelle Vorliebe für (wesentlich) jüngere Liebespartner – männlich oder weiblich, hetero- gleich wie homosexuell. Sie stellt einen Sonderfall von Chronophilie dar. Zur Pädophilie besteht die weitgehend klare Abgren...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Neoterophilie

Neoterophilie

Die Liebe zu wesentlich jüngeren Partnerinnen oder Partnern. Es handelt sich dabei, soweit die Partner volljährig sind, nicht um sexuelle Abweichungen, sondern um sexuelle Vorlieben, die in den Bereich der Privatheit gehören. Insofern ist der Begriff auch nicht genügend wissenschaftlich fundiert.
Gefunden auf http://www.lechzen.de/Lexikon/Neoterophilie
Keine exakte Übereinkunft gefunden.