Kaliumbromat

Starkes, aber langsam wirkendes Oxidationsmittel mit sehr guter Wirkung auf die Teigstabilität und die Backvolumenausbeute. In Europa und vielen anderen Ländern nicht mehr zugelassen. Kaliumbromat wird zunehmend durch Ascorbinsäure und Compounds aus Enzymen ersetzt. Siehe auch Bromatersatz.
Gefunden auf http://www.muehlenchemie.de/deutsch/know-how/glossar.html

Kaliumbromat

Kaliumbromat KBrO3 ist das Kaliumsalz der Bromsäure. == Eigenschaften == Kaliumbromat ist ein weißes, kristallines Pulver mit der Dichte 3,27g/cm3. Es besitzt einen Schmelzpunkt von 350 °C. Bei 370 °C erfolgt Zersetzung unter Abspaltung von Sauerstoff. Kaliumbromat ist löslich in Wasser und nahezu unlöslich in Alkohol. Bromate sind bedeutend...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Kaliumbromat

Kaliumbromat

Starkes, aber langsam wirkendes Oxidationsmittel mit sehr guter Wirkung auf die Teigstabilität und die Backvolumenausbeute. In Europa und vielen anderen Ländern nicht mehr zugelassen. Kaliumbromat wird zunehmend durch Ascorbinsäure und Compounds aus Enzymen ersetzt. Siehe auch Bromatersatz.
Gefunden auf http://www.muehlenchemie.de/deutsch/know-how/glossar.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.