Ilm

Ilm, linker Nebenfluss der Saale in Thüringen. Die 120 Kilometer lange Ilm entspringt südöstlich des Großen Beerbergs im Thüringer Wald. Am Austritt des Flusses aus dem Mittelgebirge liegt die Stadt Ilmenau, die durch den einstigen Kupfer- und Silberbergbau und eine Porzellanmanufaktur bekannt ist. Wie die weiter flussabwärts gelegene Stadt ....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

ILM

ILM (Informationslebenszyklusmanagement), englisch information lifecyle management) sind Strategien, Methoden und Anwendungen um Information automatisiert entsprechend ihrem Wert und ihrer Nutzung optimal auf dem jeweils kostengünstigsten Speichermedium bereitzustellen, zu erschließen und langfristig sicher aufzubewahren. Der zusammengesetzte Beg...
Gefunden auf http://www.gbt.ch/Lexikon/I/ILM.html

Ilm

[Abens] - Die Ilm (in Schreibmaschinenschrift: Ilm) ist ein linker Zufluss der Abens in Bayern. == Name == Ihren Namen hat die Ilm vom indogermanischen Wort "el", was sich bewegen bedeutet. Im Jahre 821 schrieb man Ilma, 890 Ilminam, 920 Ilmim und seit 1322 Ilm. == Verlauf == Die Ilm entspringt in zwei Quellen. Ein Quellbac...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ilm_(Abens)

Ilm

Ilm steht für: Fließgewässer: Ortsnamen: Bestandteil von Ortsnamen: Islam: ILM ist eine Abkürzung für: IL-M steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ilm

Ilm

[Saale] - Die Ilm ist ein linker Nebenfluss der Saale in Thüringen. Sie ist über den laut TLUG nominellen Quellbach Lengwitz 134,2 km, über den Freibach 134,9 Kilometer lang und entwässert ein Einzugsgebiet von 1043 km² im mittleren Thüringen, zu minimalen Anteilen auch im westlichen Sachsen-Anhalt. Die Ilm entspringt...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ilm_(Saale)

Ilm

Ịlm die, linker Nebenfluss der Saale, 129 km, entspringt im Thüringer Wald am Rennsteig, fließt u. a. durch Ilmenau und Weimar, mündet bei Großheringen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Ilm

Ilm , Fluß in Thüringen, entspringt 575 m ü. M. am Nordabhang des Thüringer Waldes, zwischen dem Finsterberg und Schneekopf, in drei Quellbächen (Freibach an der Schmücke, Taubach am Finsterberg und Lengwitz), durchfließt den Manebacher Grund, verläßt bei Ilmenau das Gebirge, bildet bei Berka ein tiefes, schön bewaldetes Thal, fließt an ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Ilm

  1. linker Nebenfluss der Saale, 120 km; entspringt im Thüringer Wald und mündet bei Großheringen.

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Ilm

[Thüringen] - {{3|Slowenien 1848}}Slowenien}}}{#ifeq:{{{1}}|#|| {#if:{{{Ziel}}|{{Ziel}}|Slowenien}}}}}}} ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Ilm_(Thüringen)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.