Horen

Horen, Titel einer Epoche machenden Monatsschrift, die von Friedrich Schiller von 1795 bis Juni 1798 herausgegeben und von Johann Friedrich Cotta verlegt wurde; ihren Namen verdankt sie den griechischen Göttinnen des Wachsens, Blühens und Reifens. Zu den namhaften Mitarbeitern des Publikationsorgans, das sich programmatisch der †žästhetischen...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Horen

Die Horen sind schöne den Menschen wohlgesinnte Göttinen der Jahreszeiten. Gewöhnlich sind es drei. Die Horen sind Töchter des Zeus und der Themis und damit Schwestern der Moiren. Die Horen werden als Blumen und Früchte bringende Gottheiten dargestellt. Im Attischen sind des Auxo (Göttin des Wachsen), Thallo (Gött...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40056

Horen

[Mythologie] - Die Horen ({ELSalt|Ὥραι}, Horai, latinisiert Horae, „Die Stunden“) sind in der griechischen Mythologie die Göttinnen, die das geregelte Leben überwachen. Sie sind als Töchter des Zeus und der Themis Göttinnen der griechischen Mythologie. Sie wachen wohlgesinnt über das Menschenwerk und bewachen,...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Horen_(Mythologie)

Horen

Horen bezeichnet: Drei Literaturzeitschriften der Neuzeit, siehe Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Horen

Horen

Lat. hora, horae bedeutet Stunde, Stunden. In der Liturgie meint Horen die Zeiten des Studengebetes.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Horen

Horen , die Gebetszeiten (»Stunden«) des Stundengebets.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Horen

Horen: Francesco Primaticcio, »Tanz der Horen« (um 1548; Frankfurt am Main, Städelsches... Horen, die griechischen Göttinnen der Jahreszeiten, des Blühens und Reifens; seit Hesiod sittliche Bedeutung: Eunomia (»Gesetzlichkeit«), Dike (»Gerechtigkeit«)...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Horen

Horen (lat. Horae), in der griech. Mythologie die Göttinnen der Jahreszeiten in ihrer natürlichen Folge und Ordnung, von denen Gedeihen und Fruchtbarkeit verliehen wird. Bei Homer, der weder ihre Namen noch ihre Eltern nennt, stehen sie in enger Verbindung mit Zeus. Sie heißen seine Dienerinnen, öffnen und schließen den Olymp, führen die Wolk...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Horen

  1. [griechisch, `Jahreszeiten`] drei griechische Göttinnen der Jahreszeiten (Thallo, Auxo und Karpo; bei Hesiod mit ethischer Bedeutung: Eunomia, Dike und Eirene) ; Töchter des Zeus und der Themis .

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.