Hodenhochstand

(Maldescensus testis) Beim männlichen Fötus werden die Hoden zuerst in der Bauchhöhle ausgebildet. Normalerweise wandern sie während der fetalen Entwicklung, manchmal aber auch erst nach der Geburt, abwärts in den Hodensack. Hodenhochstand ist ein Oberbegriff für alle in der Entwicklung unvollständ...
Gefunden auf http://www.netdoktor.at/krankheiten/fakta/hodenhochstand.htm

Hodenhochstand

Bei einem Hodenhochstand befindet sich mindestens ein Hoden nicht im Hodensack
Gefunden auf http://www.apotheken-umschau.de/Krankheiten

Hodenhochstand

Es handelt sich um eine Fehlentwicklung, bei welcher der die Hoden nicht vor der Geburt in den Hodensack herabsteigen, sondern im Bauchraum bleiben; infolge dessen ist die Bildung von Samenzellen gestört und Unfruchtbarkt tritt auf.
Gefunden auf http://medikamente.onmeda.de/glossar/H/Hodenhochstand.html#glossar76

Hodenhochstand

Ho¦den¦hoch¦stand [m. -(e) s; nur Sg.; Med.] Kryptorchismus
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Hodenhochstand

Hoden/hochstand En: undescended testicle s.u. Hodenretention.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro15000/r16310.000.html

Hodenhochstand

Hodenhochstand ist das Verbleiben eines oder beider Hoden im Bauchraum. Die Hoden, die sich im Bauchraum entwickeln, sind normalerweise zum Zeitpunkt der Geburt in den Hodensack eingewandert (Deszensus). Infolge von Missbildungen, hormonalen Störungen oder Undurchlässigkeit des Leistenkanals bleiben die Hoden im Bauchraum (Kryptorchismus...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/Lokal/42169

Hodenhochstand

Hodenhochstand, der Kryptorchismus.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.