Hartguss

Hartguss ist metastabiles Gusseisen mit hohem Carbid-Anteil. Die metastabile Erstarrung führt zur Bildung von Ledeburit (Austenit und Zementit), welcher besonders hart und verschleißfest ist. Je nach Abkühlrate, bzw. der Wanddicke des Bauteils, kann es auch zu einer stabilen Erstarrung und somit zur Bildung von Graphit in einer Matrix aus Ferri...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hartguss

Hartguss

Hartguss, Eisen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hartguß

Hartguß , aus besonderm Metall und auf besondere Weise erhaltener Eisenguß von großer Härte und Festigkeit. Das Material zum H. gewinnt man entweder direkt aus manganhaltigem Braun- oder Spateisenstein durch Verhüttung mit Holzkohle oder häufiger durch Zusammenschmelzen von stahlhartem weißen und weichem tiefgrauen Roheisen, bisweilen unter ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hartguss

  1. Gusseisen, bei dem durch Zusammensetzung oder gießtechnische Maßnahmen der Kohlenstoff nicht als Graphit ausgeschieden, sondern als Eisencarbid (Zementit) gebunden ist; hart, verschleißfest, mit weißem Bruchaussehen.
  2. Hart¦guss [m. -s¦ses; nur Sg.] weißes Gusseisen mit wenig Silicium und etwa 3% Kohlenstoff

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.