Hartblei

Unedelmetalllegierung aus Blei und Zinn, mit Beimengungen von Barium oder anderen Metallen.
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1754.html

Hartblei

Hartblei oder Antimonblei ist die Bezeichnung für eine Gruppe von Blei-Antimon-Legierungen, die im Vergleich zu Blei mechanisch wesentlich belastbarer sind. Der Grund für die Beigaben sind größere Härte bei akzeptabler Sprödigkeit, besseres Gussverhalten (geringere Kontraktion beim Erstarren) und eine bessere Walzbarkeit. ==Aussehen== Hartbl...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hartblei

Hartblei

Hartblei, Werkstoffkunde: Blei-Antimon-Legierung mit 0,7† †™21 % Antimon; dient u. a. zur Herstellung weiterer Legierungen und wird für Lagerwerkstoffe sowie im chemischen Apparatebau verwendet.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Hartblei

Hartblei , s. Antimonlegierungen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Hartblei

  1. Blei-Antimon-Zinn-Legierung, verwendet als Letternmetall; Blei .
  2. Hart¦blei [n. -s; nur Sg.] Blei-Antimon-Legierung

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.