Halmverkürzer

sind chemische Mittel (etwa CCC), die bewirken, daß trotz einer erhöhten Düngergabe die Stengel von Getreide und anderen Kulturen nicht besonders lang werden. Dadurch wird das Risiko des Halmbruchs unter der Last der schweren Ähren und des Lagerns des Getreides verringert und die Ernte erleichtert.
Gefunden auf http://www.bauernhof.net/lexikon/lex_hij/Halmverkuerzer.htm

Halmverkürzer

Wachstumsregulatoren, gehören im weiteren Sinne zu den Pflanzenschutzmittel'>Chemische Pflanzenschutzmitteln und werden im Getreide eingesetzt, um das Wachstum des Halms zwischen den Halmknoten (Internodien) zu verringern und damit die Stabilität gegenüber Niederschlägen und Wind zu erhöhen. Die Zunahme der Stabilität ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40043
Keine exakte Übereinkunft gefunden.