Harnisch

Harnisch, Panzerung des Körpers aus miteinander verbundenen Stahlringen, im Mittelalter weit verbreitet. Im 11. Jahrhundert waren Harnische lose, hemdähnliche Kleidungsstücke, die vom Hals bis zu den Knien reichten und Ärmel bis zu den Ellbogen hatten. Diese Hemden waren vorne und hinten geteilt, was das Reiten erleichterte. Kettenhemden waren....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Harnisch

Teil der Rüstung zum Schutz des Oberkörpers des Ritters. Der Harnisch besteht aus zwei Teilen, dem Brust- und Rückenstück. Diese bestanden in der Antike meist aus Bronze, seit dem 13. Jh. wurden sie aus Eisenplatten und -ringen gefertigt. Die Darstellung der Herrscher im Harnisch (geharnischt) auf Münzbildern entfaltete im ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40038

Harnisch

[Geologie] - Harnisch ist ein alter Bergmannsausdruck für eine Bewegungsspur auf einer Verwerfungsfläche, die dadurch entstanden ist, dass aneinandergleitende Gesteinspakete die Fläche geglättet haben. Dabei hinterlassen eingebettete härtere Gesteinskomponenten auf der Gleitfläche Kratzspuren in Richtung der Verschieb...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Harnisch_(Geologie)

Harnisch

[Begriffsklärung] - Harnisch steht für: Harnisch ist der Familienname folgender Personen: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Harnisch_(Begriffsklärung)

Harnisch

Ein Harnisch (von französisch harnais) ist die den Körper bedeckende Rüstung eines Ritters. Ursprünglich als „harnasch“ bezeichnet und auf die gesamte Ausrüstung eines Ritters angewandt, wandelte sich die Bedeutung um ca. 1200 und beschrieb nur noch den zum Schutz des Oberkörpers bestimmten Teil der Rüstung. Im Hochmittelalter war der H...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Harnisch

Harnisch

I Kriegsausrüstung, im engeren Sinn Schutzbewaffnung 1 allgemein 2 insbesondere die, zu der Einzelne oder bestimmte Güter verpflichtet sind 3 ganzer harnisch den ganzen Körper deckende Schutzbewaffnung (Gegensatz halber harnisch) 4 Ausrüstungskasse II Rüstung als Teil d...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Harnisch

Teil der Rüstung zum Schutz des Oberkörpers des Ritters. Der Harnisch besteht aus zwei Teilen, dem Brust- und Rückenstück. Diese bestanden in der Antike meist aus Bronze, seit dem 13. Jh. wurden sie aus Eisenplatten und -ringen gefertigt. Die Darstellung der Herrscher im Harnisch...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42077

Harnisch

Verwerfungsfläche im Gestein. Durch den vorhandenen Druck sind Harnischflächen oft blank poliert und in der Bewegungsrichtung gestreift.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42112

Harnisch

Harnisch, Geologie: an Verwerfungen u. a. durch Reibung von Gestein gegen Gestein in der Bewegungsrichtung geschrammte oder geglättete, zum Teil glänzende (Spiegel-)Flächen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Harnisch

Harnisch, Textiltechnik: die Gesamtheit der Schnüre, die die Litzen an der Webmaschine mit den Platinen der Jacquardmaschine (Jacquardgewebe) verbindet, womit mustergerechte Platinenbewegungen auf die in den Litzen eingefädelten Kettfäden übertragen werden.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Harnisch

Harnisch: In die versilberte Rüstung Heinrich VIII. (um 1515) sind u. a. die Wappen der Häuser von... Harnisch, Waffenwesen: aus beweglich verbundenen Eisenplatten zusammengesetzte, durch den Helm vervollständigte Rüstung, wie sie vom Spätmittelalter bis ins 17. Jahrhundert im Kampf und Tu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Harnisch

Harnisch (mhd. harnasch; v. afrz. harnais = Kriegerrüstung; wahrscheinlich aus anord. hernest = Heeresgut. Mhd. auch krebez, krebz). Als im 13. Jh. der Kettenpanzer gegen die Durchschlagskraft der Geschosse von Langbogen, Armbrust und Feuerwaffen keinen ausreichenden Schutz mehr bot, kamen Verstärku...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Harnisch

(Text von 1910) Harnisch 1). Panzer 2). Küraß 3). Der Harnisch (mhd. harnasch, it. arnese, prov. arnes, afrz. harnais, Rüstung, aus kelt. haiarn, d. i. Eisen) ist die ganze eiserne Bekleidung, welche die Schutzrüstung des Körpers bildet. Diese besteht aus dem Panzer, den Lenden-, Bein- und Armschienen. Der Pan...
Gefunden auf http://www.textlog.de/synonyme-harnisch-panzer.html

Harnisch

  1. Harnisch , Brustpanzer, s. Rüstung.
  2. Harnisch , Christian Wilhelm, Pädagog, geb. 28. Aug. 1787 zu Wilsnack, widmete sich seit 1806 in Halle und Frankfurt a. O. theologischen und pädagogischen Studien, kam nach kurzer Hauslehrerzeit, während der er für Pestalozzis pädagogische Ideen gewonnen ward, 1809 als Lehrer an Plamanns Institut...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Harnisch

    1. [der; französisch] Geologieeine glatte oder geschrammte Gesteinsoberfläche, die an einer Verwerfung infolge Reibung bei der Verschiebung von Gesteinsmassen entsteht.
    2. [der; französisch] Waffenkundeder zum Schutz des Oberkörpers bestimmte Teil der Rüstung ; im frühen Mittelalter in der Art des Hauberts, später ganz aus Eisen, dann a...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Harnisch

      slickenside†¦ geschrammte Flächen an Verwerfungen infolge von Verschiebungen und aneinander reibenden Gesteinen durch tektonische Bewegungen.
      Gefunden auf http://www.steine-und-minerale.de/glossar.php?l=H/glossar.php?l=H&ID=54&beg

      Harnisch

      Waffenkundlich bezeichnet ein Harnisch lediglich die Gesamtheit der direkt am Koerper getragenen Ruestungsteile (waffenkundlich: Schutzwaffen). Ê“ber Form und Material sagt der Begriff nichts aus. Das bedeutet, dass ein Harnisch bspw. aus Leder, Metall, Knochen, Horn oder beliebigen anderen Materialien bestehen kann. Er kann einzelne Partien des...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42797

      Harnisch

      Panzer , Rüstung , Schutzkleidung
      Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Harnisch
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.