Hämine

Hämine (Chloroeisen(III)-Porphyrin-Koordinationskomplexe) sind Komplexverbindungen der Häme mit dem Eisen-Ion in der Oxidationsstufe (+III) und einem Chlorid-Ion als axialen Liganden. == Eigenschaften == Das Hämin b des Häm b wird kurz als Hämin bezeichnet, mit der Summenformel C34H32N4O4·FeCl, der Molmasse 651,94 g/mol und der CAS-Nummer 16...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Hämine

Hämine

Hämine En: hemines Komplexverbindungen von Porphyrinen mit 3-wertigem Eisen; als Hämin i.e.S. das Chlorhämatin (aus Protoporphyrin IX, Eisen-III u. Chlor), gebildet durch Oxidation von Häm (z.B. bei Hämoglobinumsetzung mit koch...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14725.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.