Groteske

Groteske, (italienisch groteschi: Grotten), Bezeichnung für literarische Werke von grausig-monströsem, dabei aber auch derb-komischem Charakter. Der Begriff selbst stammt aus der Kunstgeschichte und entstand Ende des 15. Jahrhunderts, als man bei Ausgrabungen antiker römischer Thermen erstmals ornamentale Wandzeichnungen mit bizarren Darstellun....
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Groteske

Groteske, Ornamentform in der Malerei (vor allem Wandmalerei) und Graphik sowie als ornamentales Relief in der Bildhauerei, Architektur und im Kunsthandwerk. Grotesken bestehen aus Kombinationen pflanzlicher Rankenmotive, menschlicher Figuren, Masken, Tiergebilden, Fabelwesen, Putten, Vasen und Architekturmotiven. D...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Groteske

Phantastische oder komisch überzeichnete Darstellung oder Erzählung Abgeleitet aus dem Franz. grotesque, Ital. grottesco, von grotta, 'Grotte'. Bezeichnung für ein aus Pflanzenranken, Fruchtschnüren, Bändern, phantastischen Menschen- und Tierfiguren, Masken, Putti, Misch- bzw. Fabelwesen (Sphingen, Sirenen usw.) bestehendes, flächenfüllendes...
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_1942.html

Groteske

von ital. grotta = GrotteDer Begriff Groteske bezeichnete die Ornamente und Fabelwesen, die in den künstlichen Grotten der Antike angebracht waren. Schon in der Antike kam es zu Durchmischung menschlicher, tierischer und ornamentaler Formen und es entstanden Kreaturen am Rande des Fiebertraums,...
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Groteske

[Begriffsklärung] - Das Wort Groteske bezeichnet: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Groteske_(Begriffsklärung)

Groteske

[Ornament] - Bei einer Groteske (von {ItS|grottesco} zu grotta, ‚Grotte‘) handelt es sich um ein antikes römisches Ornament aus Tieren, Blumenranken oder Fabelwesen. Man findet sie beispielsweise in Palästen oder Thermen. In der Renaissance wurde sie wiederentdeckt und unter anderem von Raffael in den Loggien des Vati...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Groteske_(Ornament)

Groteske

Das Groteske (von {itS|grottesco} zu grotta ‚Grotte‘) bezeichnet das Seltsam-fantastische, Hässliche oder Bizarre. Groteske als Kunstform ist eine willkürlich verzerrte, übersteigerte Darstellung, die lächerlich, absurd oder schaurig wirkt. == Geschichte == Giorgio Vasari berichtete, dass Giovanni da Udine und Raffael bei der Freilegung me...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Groteske

Groteske

Groteske romanische Bauplastik am Portal der Église de Châteauneuf-sur-Charente, Département... Grotẹske die, bildende Kunst: 1) Ornament mit pflanzlichen Formen, Tieren und Fabelwesen, die meist auf eine durch einen Kandelaber gebildete Mittelachse bezogen sind. R...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Groteske

Groteske: Michail Bulgakow Grotẹske die, Literatur: Form der derbkomischen, drastischen Darstellung, die mit bewusst karikierender Verzerrung oder satirischer ûbersteigerung v. a. das Paradoxe, auch Dämonische herausarbeitet. Meister der Groteske waren u. a. E. T. A. Hoffmann, C. D. Grabbe, ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Groteske

<i>Beschreibung</i> Antikes Stilornament, das aus der Arabeske entwickelt wurde und zusätzlich Menschen, Tiere oder Fabelwesen einfügt; später wurde es zum Bandelwerk weiterentwickelt. ...
Gefunden auf http://www.raumausstattung.de/wohnen/querverweis-seriennummer-4517.htm

Groteske

  1. [die; italienisch] allgemeineine (meist kleine) groteske Darstellung(sform) in Literatur, Musik und bildender Kunst (besonders Grafik) ; grotesk .
  2. [die; italienisch] Malereiaus der römischen Antike übernommene Ornamentform der Renaissance und des Barocks, die figürliche oder andere, durch dünnes Rankenwerk zu einer Einheit verbundene...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.