Glyptik

Glyptik, die Technik des Gravierens und Schneidens von harten Edel- und Halbedelsteinen (siehe Gemmen). Man unterscheidet zwischen Hoch- und Tiefschnitt, Kameo bzw. Intaglio genannt. Die historische Entwicklung der Steinschneidekunst setzte ein mit den Siegelzylindern Mesopotamiens (5. Jahrtausend v. Chr.) (siehe m...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Glyptik

Gyptik = 'Steinschneidekunst'. Das Wort 'Glyptik' leitet sich vom altgriechischen 'glyphein' ab. Dies bedeutet soviel wie 'aushöhlen, herausschnitzen' bzw. 'in den Stein eingraben'. Das Wort 'Gemme' hingegen stammt aus dem Lateinischen und ist vom Ursprung her gleichzusetzen mit: 'gemma', das Juwel; der geschnittene Edelstein. Gemmarius ist der S....
Gefunden auf http://www.beyars.com/lexikon/lexikon_578.html

Glyptik

Die Glyptik (dt: Steinschneidekunst) ist die plastische Bearbeitung von Halb- und Ganzedelsteinen, Bergkristall und ähnlichen Steinsorten mit Hilfe von Schneid- und Schleifgeräten. Das Wort Glyptik leitet sich vom altgriechischen „glyphein“ ab. Dies bedeutet so viel wie „aushöhlen“, „herausschnitzen“ bzw. „in den Stein eingraben
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glyptik

Glyptik

Glỵptik die, die Steinschneidekunst.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Glyptik

  1. [griechisch] die Steinschneidekunst und ihre Techniken.
  2. Glyp¦tik [f. -; nur Sg.] 1 Steinschneidekunst, Gemmenkunde 2 Bildhauerei [ ➔ Glyptothek]

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Glyptik

Die Kunst, mit Meißel oder Stichel im Stein oder Metall zu arbeiten - Steinschneidekunst. (Gemmoglyptik = die Kunst, Gemmen (siehe dort) zu schneiden.
Gefunden auf http://www.g-s.ch/Service/Schmucklexikon/Schmuck_G.htm

Glyptik

die Kunst, mit Meißel oder Stichel in Stein oder Metall zu arbeiten - Steinschneidekunst. (Gemmoglyptik= die Kunst, Gemmen zu schneiden.
Gefunden auf http://www.g-s.ch/Service/Schmucklexikon/Schmuck_G.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.