Glyoxylsäure

Glyoxylsäure (auch Oxoessigsäure, Glyoxalsäure, Ethanalsäure oder Oxoethansäure) besteht aus einer Aldehyd- und einer Carboxygruppe. Sie stellt damit eine Zwischenstufe bei der Oxidation von Glycolsäure zu Oxalsäure dar. Ihre Salze heißen Glyoxylate. == Vorkommen == Glyoxylsäure ist in jungen grünen Blättern und unreifen Früchten (vor ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Glyoxylsäure

Glyoxylsäure

Glyoxylsäure Syn.: OHC-COOH; Acidum glyoxylicum; Glyoxalsäure En: glyoxylic acid einfachste Aldehydcarbonsäure; entsteht beim Abbau von Glycin u. l-Hydroxyprolin; s.a. Hyperoxalurie,
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro12500/r14052.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.