Geschein

Bezeichnung für die einzelne Rebblüte. Gescheinsansatz: Fruchtansatz
Gefunden auf http://wein-abc.de/lexikon/index.php?anfang=g

Geschein

Ge¦schein [n. 1 ] Blütenstand der Weinrebe
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Geschein

Als Geschein wird im Weinbau der längliche, rispenartige Blütenstand (Infloreszenz) der Weinrebe (Vitis vinifera) bezeichnet. Das Geschein wird im späten Frühjahr ausgebildet, wenn die Triebspitze 17 bis 20 Internodien hat. Jedes Geschein hat eine Vielzahl von Knospen, aus denen während der Rebblüte einzelne Blüten entstehen. Je nach dem Gr...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geschein

Geschein

Bezeichnung für den Blütenstand der Rebe; siehe unter Blüte.
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Geschein_3.0.505.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.