Gerade

Eines der wichtigsten Objekte der Geometrie. Siehe Gerade in der Zeichenebene und Gerade im Raum.
Gefunden auf http://www.mathe-online.at/mathint/lexikon/g.html

Gerade

Gerade, eindimensionales Objekt, das in der (x,y)-Koordinatenebene durch eine Gleichung der Form ax + by = c beschrieben werden kann, d. h., die Koordinaten der Punkte der Geraden sind sämtliche Lösungen dieser Gleichung (a,b dürfen dabei nicht gleichzeitig 0 sein). Der Vektor (a,b) steht senkrecht auf der Geraden und hat die Länge l = ?...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gerade

Eine Gerade ist durch zwei Punkte eindeutig bestimmt. Liegendrei Punkte auf einer Gerade, so liegt genau einer dieser drei Punkte zwischenden anderen zwei Punkten. Eine Gerade ist nach zwei Richtungen unbegrenzt.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40066

gerade

Das Projekt Portable Interactive Graphics (PIG) zur Anzeige von Grafiken in MiniApps verwendet eine Farbpalette. Es gibt unterschiedliche Farbschemata, die festlegen, welche Farben in welcher Reihenfolge aus der Palette ausgewählt werden. Sie können das Farbschema 'Mehrfarbig - gerade' für alle Diagramme außer Kurven- und Liniendiagrammen nutze...
Gefunden auf http://web.urz.uni-heidelberg.de/saphelp/helpdata/DE/35/2cd77bd7705394e1000

Gerade

Unter einer 'Gerade' wird im Sinne von CAD allgemein eine gerade Linie mit
Gefunden auf http://www.blien.de/ralf/cad/db/gerade.htm

Gerade

[Geometrie] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gerade_(Geometrie)

Gerade

[Erbe] - Der Gerade ist im mittelalterlichen deutschen Recht ein Teil des Hausrates. Vom Ende des 5. Jahrhunderts erscheint er als mahalareda in der Lex Burgundionum (51,4) und als rhedo in der Lex Thuringorum von 802 und bedeutet dort Aussteuer der Braut. Im hochmittelalterlichen Sachsenspiegel (Ssp LR I 24 § 3), ist der ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gerade_(Erbe)

Gerade

== Lage zweier Geraden zueinander == Zwei Geraden können folgende Lagebeziehungen zueinander haben. Sie können: Im Sinne der Theorie der Relationen spricht man auch von Parallelität, wenn beide Geraden identisch sind, insbesondere ist jede Gerade zu sich selbst parallel. Zur Präzisierung unterscheidet man dann zwischen echt parallel und identi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gerade

Gerade

[Begriffsklärung] - Eine Gerade ist: gerade bezeichnet: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gerade_(Begriffsklärung)

Gerade

Fahrhabe, die im Erbgang namentlich den Frauen zusteht I II Erklärungen III mit verschiedenen Adjektiven, vergleiche auch die betreffenden Wörter -- -- --
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Gerade

ist vielleicht schon im germanischen Recht die Ausrüstung der Braut für die Verheiratung (vgl. rhedo in der [lat.] Lex [F.] Thuringorum [802] und mahalareda in der [lat.] Lex [F.] Burgundionum [um 500]). Im Hochmittelalter umfasst sie im Verbreitungsgebiet des Sachsenspiegels Schmuck, Kleider, Gefäße und Hausrat (Bett, Kiste, Gebetbuch, viellei...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Gerade

Gerade Boxen: Angriffsstoß, der mit gestrecktem Arm auftrifft (linke oder rechte Gerade).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gerade

Gerade, Genealogie: ursprünglich Bezeichnung für die von der Frau in die Ehe mitgebrachten Schmuck- und Kleidungsstücke sowie Gefäße, später kamen weitere Gegenstände hinzu (Hausgeräte, Wäsche, Betten). Innerhalb der Erbmasse stellte die Gerade wie das Heergerät ein Sondervermögen dar, das als Witwe...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gerade

Gerade, Sport: 1) der gerade Teil einer Laufbahn (Ziel-G., Gegen-G.) oder eines Rennkurses; 2) beim Boxen der Angriffsstoß, bei dem Oberarm, Unterarm und Handrücken eine gerade Linie bilden und dessen Wucht durch das Mitschwingen der Schulter erhöht wird; das Gewicht wird dabei kurzfristig a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gerade

Gerade: Steigung einer Geraden Gerade, Mathematik: Grundbegriff der euklidischen Geometrie, eine nicht gekrümmte, nach beiden Seiten unbegrenzte Kurve (im Gegensatz zu Strahl und Strecke), die durch zwei nicht aufeinanderliegende Punkte eindeutig bestimmt ist. Die kürzeste Verbindung zweier Punkte A...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gerade

Gerade (mhd. gerade). In den Volksrechten (L. Thuringorum, L. Burgundionum) als rhedo und mahalareda bekannte und im HMA. im Wirkungsbereich des Sachsenspiegels als 'gerade' übliche Sammelbezeichnung für die bewegliche persönliche Ausstattung der Braut: Schmuck, Kleider, Hausrat (Bettzeug, Kissen,...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Gerade

Gerade , ein Institut des deutschen Erbrechts, kommt in zweifacher Gestalt, als Witwengerade und als Niftelgerade, vor. Die Witwengerade bildete einen Inbegriff gewisser beweglicher Gegenstände, welche die Witwe aus dem Nachlaß ihres verstorbenen Ehemanns wahrscheinlich zur Entschädigung für ihr in der Ehe untergegangenes bewegliches Vermögen ...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Gerade

  1. Ge¦ra¦de [f. 11 ] 1 [Math.] nach beiden Richtungen unbegrenzte Linie ohne Krümmung; sich schneidende ~n 2 gerader Teil einer Bahn (bes. für Lauf-, Rennwettbewerbe) (Ziel~) ; in die G. gehen 3 [Boxen] gerade und schnell ausgeführter Stoß; eine harte rechte G.
  2. Mathematik[die] ein undefinierter Grundbegriff der Geometrie, aus physikal...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    gerade

    (gerade (Zahl)) ohne Rest durch zwei teilbar
    Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/gerade
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.