Geistlich

Geistlich (v. althochdt.: geistlīh Lehnübersetzung aus lat.: spiritualis) heißt auf den Geist (im christlichen Sinn) bezogen; es ist die Übersetzung vom griechischen pneumatikos bzw. lateinischen spiritualis. In der Alltagssprache heißt geistlich so viel wie fromm, religiös oder in Bezug zur Kirche. Es ist somit klar zu unterscheiden vom äh...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Geistlich

geistlich

I im Rechtsleben 1 a Recht b Gericht -- dem geistlichen Gericht übertragen 2 3 Richter 4 5 6 7 a Art und Weise b Strafe II geistlicher Stand 1 2 geistlicher Vater a Papst b Pate, durch Taufsakrament verwandt c der bei der Einkleidung einer Nonne oder der ersten Messe eines Pri...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

geistlich

geistlich, bezeichnet im Gegensatz zu »weltlich« das, was zum religiösen Bereich gehört.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Geistlich

Geistlich unterscheidet sich dem Sinne nach von geistig dadurch, daß man dabei gewöhnlich an ein durch die Religion geheiligtes Verhältnis denkt. Darum heißen namentlich die Diener der Kirche Geistliche (s. Klerus) und ihre Gesamtheit Geistlichkeit (s. d.). Geistliche Dinge aber nennt man solche Dinge, welche nicht nur mit der Geistlichkeit, so...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

geistlich

geist¦lich [Adj. , o. Steig.] 1 zum Gottesdienst, zur Religion gehörig, darauf beruhend; ~e Lieder; ~er Beistand 2 zum Klerus gehörend; ein ~er Herr
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

geistlich

kirchlich , klerikal
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/geistlich
Keine exakte Übereinkunft gefunden.