Gasentladung

Gasentladung, im engeren Sinne die Bezeichnung für einen physikalischen Vorgang, durch den ein Gas elektrisch leitend wird. Im weiteren Sinne wird heute jede Form des Ladungstransports in Gasen als †žGasentladung† bezeichnet. Auf Grund einer Gasentladung verliert jeder elektrisch geladene Körper in Luft oder an...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Gasentladung

Als Gasentladung werden Vorgänge bezeichnet, bei denen elektrischer Strom durch ein Gas fließt. Dieser Stromfluss ist nur nach Bildung eines Plasmazustandes im Gas möglich. Ein Plasma entsteht dabei durch Stoßionisation mit Lawineneffekt. Gasentladungen benötigen daher eine bestimmte elektrische Mindest-Feldstärke, um zu entstehen oder aufre...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Gasentladung

Gasentladung

(gas discharge) Physikalisches Phänomen, das darauf beruht, dass Elektronen eines ionisierten Gases auf ihr ursprüngliches Energieniveau zurückfallen und den hiermit einher gehenden Energieverlust in Form eines Strahlungsquantums emittieren. Sofern diese Energie der Frequenz (bzw. Wellenlänge) sichtbarer...
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=G&id=31222&page=1

Gasentladung

Gasentladung: Existenzbereiche von Dunkel-, Glimm- und Bogenentladungen in Abhängigkeit von... Gasentladung sind mit Leuchterscheinungen verbundene Vorgänge, bei denen elektrischer Strom durch ein Gas oder einen Dampf fließt. Gase sind im Allgemeinen schlechte elektrische Leiter, da...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Gasentladung

elektrische Entladung in Gasen oder Dämpfen: in der Luft als Blitz oder Elmsfeuer (Büschellicht ) sowie in luftdicht abgeschlossenen Gasentladungsröhren; Gasentladungslampe .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Gasentladung

(gas discharge) Physikalisches Phänomen, das darauf beruht, dass Elektronen eines ionisierten Gases auf ihr ursprüngliches Energieniveau zurückfallen und den hiermit einher gehenden Energieverlust in Form eines Strahlungsquantums e...
Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=G&id=31222&page=1

Gasentladung

In Glasröhren, die mit stark verdünnten Gasen, d.h. bei Gasdrücken von weniger als 10 mBar, gefüllt sind, kann bei mäßigen Spannungen (500 - 1.000V) ein elektrischer Stromfluß aufrecht erhalten werden, der zu intensiven Leuchterscheinungen führt. Derartige Gasentladungen werden z.B. als Leuchtreklamen ("Neo...
Gefunden auf http://www.dpg-physik.de/dpg/gliederung/fv/p/info/glossar.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.