Form

Form (lateinisch forma: Gestalt), in der Literatur die äußere Gestalt eines sprachlichen Kunstwerks. Hierzu gehören die sprachlichen Mittel, die Vers- und Strophenformen, die rhetorischen Figuren, der Aufbau und die Gliederungsprinzipien eines Romans oder Dramas. Die Literaturtheorie unterscheidet zwischen äußerer und innerer Form; Letzteres m...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Form

Subst. (form) Ein Begriff aus dem Bereich der optischen Medien. Ein Datenspeicherformat der CD-Technologie. In der Programmierung eine Metasprache (z.B. Backus-Naur-Form), die für die Syntaxbeschreibung einer Sprache eingesetzt wird. ® siehe auch Backus-Naur-Form.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Form

(die ~) Image plur. die -en, aus dem Latein Forma. 1. Die äußerliche Gestalt eines Körpers. 1) Eigentlich, die äußerliche Gestalt eines durch die Kunst hervor gebracht Körpers. Es hat weder Gestalt noch Form. Einen Hut in die Form bringen, ihm die gehörige Gestalt geben. Diese Vase ist von alte...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Form

[Zeitschrift] - ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Zeitschrift)

Form

[Biologie] - Form ist in der Botanik eine Rangstufe oder ein Taxon in dieser Rangstufe. Sie ist eine Untereinheit der Art und das niedrigste aller Taxa; unter ihr gibt es allerdings noch die Abstufung Unterform (lateinisch subforma). Nächstranghöheres Taxon ist die Varietät. Die Abkürzung für Form ist f. von lateinisch...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Biologie)

Form

[Philosophie] - Form (lat. forma, „Gestalt, Figur“) ist ein philosophischer Grundterminus und stellt eine Übersetzung der griechischen Ausdrücke eidos bzw. morphe dar. Der Begriff der Form spielte vor allem als Gegenbegriff zur „Materie“ (griech. hyle) eine wichtige Rolle in der Philosophie des Hylemorphismus, wo ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Philosophie)

Form

[Algebra] - Die Form ist ein Begriff aus dem mathematischen Teilgebiet der Algebra. Formen sind besondere homogene Polynome. == Definition == == Literatur == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Algebra)

Form

[Recht] - Unter Form versteht man im Recht die äußere Gestaltung der Vornahme eines Rechtsgeschäfts oder einer Rechtshandlung. == Deutschland == === Privatrecht === Im Privatrecht herrscht grundsätzlich Formfreiheit (siehe auch Vertragsfreiheit). Dies ist auf den Grundsatz der Privatautonomie zurückzuführen, der die f...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form_(Recht)

Form

Form (Lehnwort von lat. forma) bezeichnet: in Naturwissenschaften und Mathematik: in der Technik: in den Geisteswissenschaften: in den Kunstwissenschaften: form bezeichnet: Siehe auch: Seiten: Meta: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Form

Form

I Rechtsförmlichkeit, Ritus, Vorschrift 1 allgemein -- in solcher Form dergestalt 2 insbesondere von Schriftstücken -- Formular -- Normalmaß 3 Rechtssystem, Rechtsordnung 4 Verfahren 5 Kampfregel 6 Tatbestand II Gieß-, Prägformen
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Form

ist die sinnlich wahrnehmbare Gestalt eines Gegenstandes oder einer Vorstellung. Nach einem geflügelten Wort ist die F. die älteste Norm. Es ist aber fraglich, ob strenge Anforderungen an eine F. in die Anfänge einer Rechtseinrichtung oder erst in eine fortgeschrittenere Entwicklungsstufe gehören. Die Schriftform ist jedenfalls noch im ausgehen...
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Form

Form steht für das, was wir beim Zeichnen eines Gegenstandes wiedergeben. Zeichnen lässt sich genau die Form des Gegenstandes Beispiele: Ein Kuchen hat die Form der Kuchenform. Die Kuchenform ist ein geformtes Blech. Der Inhalt der Kuchenform ist manchmal Kuchenteig. Das Kuchenbleches hat ...
Gefunden auf http://hyperkommunikation.ch/lexikon/form.htm

Form

Der Begriff der Form besitzt im Jazz einen grundsätzlich anderen Stellenwert und zum Teil auch eine andere Bedeutung als in der europäischen Kunstmusik. Während er in der letzteren nicht nur für die formale Anlagen oder den Aufbau eines Stückes konstitutiv ist, sondern als die tragende Kategorie ein...
Gefunden auf http://www.jazzecho.de/lexikon/letter/f/term/form/

Form

Formular
Gefunden auf http://www.it-administrator.de/lexikon/form.html

Form

Form , Fertigungstechnik: Werkzeug, das ganz oder teilweise das Negativ eines zu fertigenden Werkstücks darstellt und zur Aufnahme des Werkstoffs dient.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Form

Form , Ästhetik: Charakterisierung von Gestalt und Gestaltung eines Kunstwerks, sowohl die bildnerischen Mittel als auch die kompositionelle Struktur betreffend.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Form

Form , grafische Technik: die Druckform.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Form

Form , Philosophie: Zentralbegriff besonders der Metaphysik und Erkenntnistheorie. In Aristoteles' Stoff-Form-Metaphysik (Hylemorphismus) determiniert die Form (morphĕ¦Ì) das Substrat, den Stoff, zu einem bestimmten Seienden; Seiendes ist Geformtsein, alles Werden Formempfangen, alles Verg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Form

Form, Formular, Gestalt, gestalten, Gestaltung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=F&id=27528&page=1

Form

(Text von 1910) Figur 1). Form 2). Gestalt 3). Bildung 4). Form ist überhaupt die feste, bestimmte Begrenzung eines Stoffes, im ganzen, wie im einzelnen, sei es nun ein Stoff körperlicher oder geistiger Art. So spricht man von der Form eines Gewehrs, eines Knopfes, eines Buches usw., wie ...
Gefunden auf http://www.textlog.de/38841.html

Form

  1. Form (lat. forma, "Gestalt"), im Gegensatz zur Materie (Stoff) die Art und Weise (das Wie), wie die Teile eines Ganzen (dessen Was) zu diesem verbunden sind. Eine solche kann es daher nur bei einem aus Teilen (Einheiten) Bestehenden (Zusammengesetzten), aber bei jedem solchen, sei es ein bloß äußerlich (kollektiv) oder innerlic...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Form

    1. [lateinisch] allgemein Gestalt, Umriss, Gepräge. Der von Aristoteles entwickelte Begriff hat in der Folgezeit zwei verschiedene Bedeutungen angenommen: 1. Form ist (im Gegensatz zur Materie ) das den Dingen, vor allem dem Lebendigen und Geistigen, immanente Gestaltungsprinzip, das das Material z...
    2. Form [f. 10 ] 1 Gestalt, Umrisse, äu...
      Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

      Form

      gefrorene Bewegung.
      Gefunden auf http://www.orgonomie.net/hdoglos.htm

      Form

      Ein Sandkuchen. Ein DNS-Strang. Eine mathematische Gleichung. Ein Filzklumpen. Ein Digitalphoto. Eine Assemblage. Form ist die temporäre mediale Verdichtung von formatierten* Mesonen*, die durch eine formierende* Beobachtung transformiert werden. Die Konsistenz einer Form wird durch Fo...
      Gefunden auf http://www.aktale.de/glossar/f/form.htm

      Form

      Form, Formular, Gestalt, gestalten, Gestaltung.
      Gefunden auf http://www.computer-automation.de/lexikon/?s=2&k=F&id=27528&page=1
      Keine exakte Übereinkunft gefunden.