Fingerhut

Fingerhut, Gattung der Braunwurzgewächse mit 26 giftigen Arten, die durch glocken- oder röhrenförmige Blüten gekennzeichnet sind. Bei dem in Mitteleuropa heimischen Roten Fingerhut handelt es sich um eine selbstbestäubende, mehrjährige Krautpflanze, die auf Kahlschlägen, an Waldwegen und auf Waldlichtungen ve...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fingerhut

Der Fingerhut ist mit seinen markant geformten Blüten eine so auffällige Pflanze, das man ihn kaum wieder vergisst, wenn man ihn einmal kennengelernt hat. Die meisten lernen ihn zuerst in Gärten kennen, denn dort wird er gerne als Zierpflanze angebaut. Er kommt in Europa aber auch häufig wild vor, vor allem auf Waldlichtungen und Kahlschlägen....
Gefunden auf http://heilkraeuter.de/lexikon/fingerhut.htm

Fingerhut

Versandhaus
Gefunden auf http://www.fask.uni-mainz.de/ze/term/wickert.html

Fingerhut

Lateinisch: Digitalis purpurea Englisch: foxglove, digitalis Der Fingerhut gehört zur Familie der Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae), die durchweg durch eine hohe Toxizität gekennzeichnet sind. Pharmakologisch aktive Inhaltsstoffe, die aus Fingerhut gewonnen werden, sind herzwirksame Glykoside und Saponine.
Gefunden auf http://flexikon.doccheck.com/Digitalis_purpurea

Fingerhut

(der ~) des -es, plur. die -hüte. 1) ein metallener Hut, den Finger im Nähen mit der Nadel nicht zu verletzen; im Schwed. Fingerborg, im mittlern Lat. Digitabulum. 2) S. das folgende.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

Fingerhut

[Familienname] - == Bedeutung des Familiennamens == Die Bedeutung des Familiennamens Fingerhut kann natürlich nicht mehr wirklich nachvollzogen werden. Nach Kaspar Linnartz ist der Familienname Fingerhut(h) die Kurzform für Fingerhütler, Fingerhutmacher oder ein Übername für den Schneider oder auch für den Beutler. Al...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fingerhut_(Familienname)

Fingerhut

[Nähwerkzeug] - Der Fingerhut ist ein mechanischer Schutz gegen unbeabsichtigtes Verletzen der Finger beim Nähen. == Geschichte == Erstmals sind Fingerhüte – aus Knochen oder Elfenbein – in der Jungsteinzeit in der Nähe von Moskau belegt. Auch bei den Etruskern war der Fingerhut bereits um 500 v. Chr. gebräuchlich....
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fingerhut_(Nähwerkzeug)

Fingerhut

Pflanze: Digitalis purpurea L. Familie: Braunwurzgewächse (Scrophulariaceae) Giftpflanze! Der in Europa heimische Rote Fingerhut ist wie die anderen Digitalisarten sehr stark giftig. Die Pflanze ist ein zweijähriges Kraut und bevorzugt kalkarme Böden, meist auf halbschattigen...
Gefunden auf http://heilpflanzen-katalog.de/beschreibung-fingerhut.html

Fingerhut

Eine gut bekannte aber stark giftige Wildstaude, die im Garten unter den Gehölzen zusammen mit anderen Waldstauden ihren besten Platz hat, ist der Rote Fingerhut (Digitalis purpurea). Der gelbblühende Fingerhut (Digitalis grandiflora) ist seltener. Name Lat:DigitalisBlütezeit:Juni bis JuliStandort...
Gefunden auf http://www.heimwerker.de/heimwerker/service-lexika/pflanzen-lexikon/eintrag

Fingerhut

Fingerhut, Fingerhuth, Familiennamenforschung: Berufsübername für den Hersteller oder den Benutzer (Schneider).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fingerhut

Finger/hut En: foxglove; digitalis Fach: Botanik die Gattung Digitalis.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r11694.000.html

Fingerhut

Fingerhut , Pflanzengattung, s. v. w. Digitalis.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Fingerhut

  1. (Digitalis) Gattung der Rachenblütler ; am häufigsten ist der Rote Fingerhut, Digitalis purpureaSertürner Arzneimittel GmbHRoter Fingerhut, Digitalis purpurea; seltener sind der Großblütige Fingerhut, Digitalis grandiflora, der unter Naturschutz steht, und der Gelbblüti...
  2. Fin¦ger¦hut [m. 2 ] 1 kleine Kappe aus Metall zum Schutz ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Fingerhut

    [Einheit] - Fingerhut war ein kleines altes Flüssigkeitsmaß in den Niederlanden und wurde dort Vingerhoet genannt. Das Maß entsprach angepasst nach dem per Gesetz vom 21. August 1816 eingeführten metrischen System einem Zentiliter. Im französischen Maßsystem war es das Centilitre und es waren 0,01 Kannen == Einzelnach...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fingerhut_(Einheit)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.