Fiale

Fiale (griechisch phiale: Gefäß), gotisches Ziertürmchen. Fialen befinden sich vorrangig am Außenbau als Aufsatz von Strebepfeilern, Türmen und Turmhelmen sowie Wimpergen. Die filigranen, schlanken Türmchen bestehen aus einem im Grundriss meist vier- oder achteckigen Korpus (Leib) mit gotischem Maßwerk und werden von miniaturhaften Dreiecksg...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Fiale

: Schlanke spitze Pyramide über Strebepfeilern und an Wimpergen.
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_f.htm

Fiale

Fialen (von italienisch foglia, „Nadel“) oder Pinakel sind aus Stein gemeißelte, schlanke, spitz auslaufende Türmchen, die in der gotischen Architektur der Überhöhung von Wimpergen und Strebepfeilern dienten. Neben dieser ästhetischen Funktion haben sie häufig auch eine statische, da sie die Konstruktion durch ihr Gewicht zusätzlich sta...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fiale

Fiale

Ein sehr schlankes Türmchen, das bei gotischen Bauten auf den Strebepfeilern steht, aber auch Baldachine bekrönt und Konsolen schmückt. Die Fiale trägt auf ihrer Spitze meist eine Kreuzblume.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42056

Fiale

Fiale »Schöner Brunnen« in Nürnberg mit Fialen, Maßwerk und Krabben (Ende 14.... Fiale die, in der gotischen Baukunst Ziertürmchen als Bekrönung von Strebepfeilern und paarweise als seitliche Begrenzung von Wimpergen; meist mit vier oder acht Giebeln und einem krabbenb...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fiale

Fiale (afrz. fiole, wohl v. grch. phiale = Gefäß, Urne). Schlanke, pyramidenförmige Ziertürmchen, welche Strebepfeiler bekrönen, Turmhelme umstehen oder Wimperge flankieren. Eine Fiale besteht aus einem Unterteil von quadratischem oder achteckigem Querschnitt (Leib, Schaft) und einem schlanken Spi...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Fiale

[griechisch] (Phiale) durchbrochener, fein gegliederter, türmchenartiger Aufsatz an gotischen Bauteilen.Fi¦a¦le [f. 11 ; got. Baukunst] schlankes, spitzes Türmchen über Strebepfeilern [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Fiale

Ein sehr schlankes Türmchen, das bei gotischen Bauten auf den Strebepfeilern steht, aber auch Baldachine bekrönt und Konsolen schmückt. Die Fiale trägt auf ihrer Spitze meist eine Kreuzblume.
Gefunden auf http://www.koelner-dom.de/index.php?id=glossar&PHPSESSID=dab2243a45f2c81430

Fiale

Pinakel
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Fiale

Fiale

Ein schlankes, spitz zulaufendes, oft maßwerkverziertes steinernes Türmchen, das einem → Strebepfeiler aufsitzt oder einen → Wimperg überhöht. Die mittlere Partie des vier- oder achteckig ausgeführten Schafts erinnert an einen Tabernakel, die Spitze bekrönt eine → Kreuzblume, bisweilen auch eine Statue. Fialen stellen typische Elemente ...
Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.