Femgericht

Femgericht (mhd. vemedinc; v. mndd. veime = Verurteilung, Strafe; auch vrigedinge, vrigerihte, vristuol = Freigericht; mlat. iudicium iniuriarum). Seit dem 13. Jh. nachweisbare Bezeichnung für Gerichte, die im Zuge der Landfriedensbewegung Kapitalverbrechen wie Raub, Brand, Mord, Vergewaltigung, Fäl...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Femgericht

Feme .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.