Feldlerche

Feldlerche, Lerchenart, die wegen ihres trillernden Gesangs, der im Flug vorgetragen wird, allgemein bekannt und beliebt ist. Dieser 19 Zentimeter große Singvogel kommt in offenen Kultur- oder Graslandschaften vor und ist über große Teile Europas und Asiens verbreitet. Feldlerchen ernähren sich von Insekten und pflanzlicher Nahrung. Unsere ein....
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Feldlerche

[Achtung: Schreibweise von 1811] Die Feldlerche, plur. die -n, Lerchen, welche sich auf den Getreidefeldern aufhalten, zum Unterschiede von den Heidelerchen Sie sind grau und braunsprenklig, so groß wie eine Weindrossel, bekommen im Alter einen sehr langen Sporn, und werden auch Sanglerchen, Kornlerchen, Himmelslerchen gena...
Gefunden auf https://lexika.digitale-sammlungen.de/adelung/lemma/bsb00009132_1_0_813

Feldlerche

Feldlerche, Lerchen.
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Feldlerche

(Alauda arvensis) ein Singvogel aus der Familie der Lerchen, der in offenen Landschaften Nordafrikas, Europas u. Asiens beheimatet ist. Typisch ist der Balz- oder Singflug, bei dem das Männchen bis zu 50 m senkrecht hochsteigt u. ununterbrochen `tiriliert`. Die F. ist ein Bodenb...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.