Farbfernsehen

Siehe auch: NTSC SECAM und PAL
Gefunden auf http://filmlexikon.uni-kiel.de/index.php?action=lexikon

Farbfernsehen

Als Farbfernsehen bezeichnet man eine Art des Fernsehens, bei der (im Unterschied zum Schwarz-Weiß-Fernsehen) nicht nur die Helligkeitswerte aufgenommen und wiedergegeben werden, sondern auch die Farben. == Geschichte == Seit dem 18. Jahrhundert weiß man, dass sich wegen der Metamerie Licht von (fast) beliebigem Farbton synthetisieren lässt, in...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Farbfernsehen

Farbfernsehen

Farbfernsehen, heutige Form des Fernsehens. Das Grundprinzip beruht auf der Umwandlung von Farbtönen und -sättigungen in elektrische Signale und deren Rückumwandlung, wobei Informationen zu Helligkeit (Luminanzsignal), Farbsättigung und -ton (zusammen Chrominanzsignal) erforderlich sind. Aus...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Farbfernsehen

Bertelsmann Lexikon Verlag, Güdie Übertragung von Fernsehdarbietungen in Farbe. In den USA ist das Farbfernsehen seit 1953 nach dem NTSC-System (National Television System Committee) in Betrieb, auf das die bekannten Verfahren zurückgehen. Das farbige Bild wird dabei in der Fernsehkam...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.