Fabian

(Lateinisch: »Aus dem Geschlecht der Fabier«), seit 236 Papst, konnte die römische Kirche organisatorisch ausbauen. Die Stadt Rom teilte er in sieben kirchliche Bezirke, deren Verwaltung sieben Diakonen übertragen wurde. Ebenso trug er Sorge für die kirchlichen Begräbnisstätten. Sein Ansehen in der Gesamtkirche wird von Cyprian von Karthago ...
Gefunden auf http://www.heilige.de/

Fabian

[Sänger] - Fabiano Anthony Forte, Künstlername Fabian, (* 6. Februar 1943 in Philadelphia, Pennsylvania) ist ein US-amerikanischer Sänger der späten 1950er und frühen 1960er Jahre. Populär wurde er insbesondere durch zahlreiche Auftritte in Dick Clarks landesweit ausgestrahlter Popmusik-Sendung American Bandstand. == ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fabian_(Sänger)

Fabian

[Begriffsklärung] - Fabian ist ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fabian_(Begriffsklärung)

Fabian

[Roman] - Fabian. Die Geschichte eines Moralisten ist ein sogenannter Großstadtroman von Erich Kästner mit autobiografischen Zügen, der noch der Neuen Sachlichkeit zugerechnet werden kann. Der 1931 bei der Deutschen Verlags-Anstalt erschienene Roman entwirft ein Gesellschaftsbild Berlins am „Vorabend“ der „Machterg...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fabian_(Roman)

Fabian

Fabian ist ein männlicher Vorname und Familienname. == Herkunft und Bedeutung des Namens == Der Name Fabian (abgeleitet von Fabianus) bezeichnete die Zugehörigkeit zum römischen Adelsgeschlecht der Fabier. Deren Mitglieder trugen den Namen Fabius. Die Herkunft ist unklar, entweder von fabis (lat.) = „edel“ oder faba (lat.) = „die Bohne“...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fabian

Fabian

Vorname. Namenstag: 20.01. lateinisch; Geschlecht der Fabier
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen06.htm

Fabian

Fabian, Familiennamenforschung: aus dem gleich lautenden Rufnamen lateinischen Ursprungs, der auf einen römischen Beinamen zurückgeht, entstandener Familienname. Zur Verbreitung des Namens im Mittelalter trug die Verehrung des heiligen Fabianus bei, der als Papst im Jahr 250 den Martertod erlitt. Vo...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fabian

Fabian, männlicher Vorname lateinischen Ursprungs, der auf einen mit der Endung »-ānus« zu dem römischen Geschlechternamen Fabius gebildeten Beinamen zurückgeht. Zur Verbreitung des Namens im Mittelalter trug die Verehrung des heiligen Fabianus bei, der als Papst im Jahre 250 den Ma...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Fabian

20. I.
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=f&Abfrageart=Begrif

Fabian

männlicher Vorname Der Name Fabian ist dabei, ein aktueller Modename zu werden. Seitdem erstmals um 1970 nicht nur einzelne Eltern ihre Söhne so genannt haben, wird Fabian immer beliebter. Variante - Fabien (französisch) Herkunft - lateinisch, Variante des römischen Geschlechternamens Fabius Bedeut...
Gefunden auf http://www.beliebte-vornamen.de/fabian.htm

Fabian

[von lateinisch faba, `Bohne`] männlicher Vorname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.