Feuerverzinken

Eintauchen von größeren Eisen- oder Stahlteilen in geschmolzenes Zink zum Herstellen von 0,04-0,1 mm dicker Schutzüberzüge gegen Korrosion.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/40122

Feuerverzinken

Feuerverzinken ist das Aufbringen eines metallischen Zinküberzugs auf Eisen oder Stahl durch Eintauchen in geschmolzenes Zink (bei ca. 450 °C). Dabei bildet sich an der Berührungsfläche eine widerstandsfähige Legierungsschicht aus Eisen und Zink und darüber eine sehr fest haftende reine Zinkschicht. Feuerverzinken ist eine von mehreren Metho...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Feuerverzinken

Feuerverzinken

Beim Feuerverzinken wird ein Werkstück oder ein Stahl-Band durch eine flüssige metallische Zinkschmelze (ca. 450 °C) getaucht bzw. gezogen. Dadurch bildet sich eine relativ dicke (im Vergleich zur elektrochemischen Abscheidung) Zinkschicht auf dem Werkstück, welche durch kristallines Aussehen gekennzeichnet ist. Im Grenzbereich bildet sich durc...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42325

Feuerverzinken

Gehört zu den Schmelz-Tauchverfahren und dient zur Oberflächenveredelung von Stahl. Bei Temperaturen zwischen 440 und 465°C wird ein Zinküberzug auf die Stahloberfläche aufgebracht. Dies geschieht durch Eintauchen des Stahls in Bäder aus Zink oder Zinklegierungen. Um Reoxidation zu vermeiden, muss jegliche Ber&uu...
Gefunden auf http://www.spi-blech.de/de/2/glossar
Keine exakte Übereinkunft gefunden.