Fügen

verb. reg. welches in doppelter Gattung üblich ist. I. Als ein Activum, geschickt mit einander verbinden. 1. Eigentlich, wo dieses Wort im eigentlichen Verstande diejenige Art der Verbindung bezeichnet, wo ein Theil des einen Körpers genau in den andern hinein gesteckt wird. ...
Gefunden auf http://mdz.bib-bvb.de/digbib/lexika/adelung/text/band2/@Generic__BookTextVi

Fügen

[Zillertal] - Fügen ist eine Gemeinde mit {EWZ|AT|70909} Einwohnern (Stand {EWD|AT|70909}) im Zillertal und gehört zum Bezirk Schwaz in Tirol (Österreich). Fügen gilt als Hauptort des vorderen Zillertals. Der Ort liegt auf dem breiten Murkegel des Rischbachs. Das Gemeindegebiet umfasst neben dem als Haufendorf angelegte...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fügen_(Zillertal)

Fügen

[Fertigungstechnik] - == Grundlegendes Verfahren == Durch das Fügen wird der Zusammenhalt zwischen den zuvor getrennten Werkstücken lokal - d.h. an den Fügestellen - geschaffen und eine Formänderung des neu entstandenen Teils herbeigeführt. Die Verbindung kann dabei von fester oder beweglicher Gestalt sein. Über die W...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Fügen_(Fertigungstechnik)

fügen

I in Bezug auf Personen 1 jemanden zu etwas bestimmen, bestellen, abordnen, berufen 2 verbinden 3 jemandem zu Verfügung stehen, ihn versorgen II mit sächlichem Objekt 1 etwas (über)geben, vermachen, über etwas verfügen, schenken -- ausfolgen, zukommen lassen 2 etwas ...
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Fügen

Fügen, Verfahren zur form-, kraft- oder stoffschlüssigen Verbindung zweier oder mehrerer Werkstücke oder von Werkstücken mit einem formlosen Stoff z. B. durch Schrauben, Nieten, Schweißen, Falzen.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/F%C3%BCgen+%28Sachartikel%29

Fügen

Fügen , Ort, s. Zillerthal.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

fügen

fü¦gen [V.1, hat gefügt] I [mit Akk.] 1 zusammensetzen, bauen; eine Mauer f.; aus Balken fest gefügte Hütte 2 setzen, legen und fest verbinden; einen Stein auf einen anderen f. 3 bewirken, machen, dass etwas geschieht; das Schicksal hat es so gefügt II [refl.] sich f. 1 geho...
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54332796

Fügen

Fügen, Tirol, Bezirk Schwaz, Gemeinde, 545 m, 3648 Einwohner, 6,64 km2, zweisaisonales Fremdenverkehrszentrum (389.702 Übernachtungen) und Hauptort des vorderen Zillertals, am Fuß des Kellerjochs (2344 m). - Forsttechnischer Dienst für Wildbach- und Lawinenverbauung, Gondelbahn auf das Spieljoch; Holzbearbeitun...
Gefunden auf http://www.aeiou.at/aeiou.encyclop.f/f931659.htm

Fügen

Verbinden von zwei oder mehr Werkstückteilen geometrisch bestimmter fester Form durch Schweißen, Nieten, Schrauben, Walzen, Löten, Kleben usw.
Gefunden auf http://www.spi-blech.de/de/2/glossar

fügen

((sich) fügen) (etwas) (klaglos) über sich ergehen lassen , (etwas) ertragen , (etwas) gleichmütig ertragen , (etwas) hinnehmen , (etwas) nehmen, wie es kommt , (etwas) schlucken , (sich) abfinden (mit) , (sich) durch nichts erschüttern lassen , (sich) ergeben in , (sich) in sein Schicksal ergeben , (sich) nicht länger auflehnen (gegen)...
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/fügen
Keine exakte Übereinkunft gefunden.