Eubiose

Zustand, bei dem die Darmflora des Menschen ausgeglichen und gut ist. Die Eubiose gilt als wichtige Voraussetzung für die Gesundheit. Wird die Darmflora gestört, z. B. durch Antibiotika-Therapie, kommt es zur Dysbiose, die erhebliche Erkrankungen nach sich ziehen kann. Der Darm ist nicht n...
Gefunden auf http://naturheilkundelexikon.de/0186a2921d05ace0d/0186a292a51096436.html

Eubiose

Eubiose die, -/-n, Eubakterien.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Eubiose

Eu/biose Syn.: Eubakterie das 'mikrobielle', zwischen Erregern u. ihrem Wirtsorganismus bestehende Gleichgewicht; i.e.S. ('intestinale E.') aber das †“ nicht genau definierbare †“ Gleichgewicht der Darmflora; s.a. Dysbiose,
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r10714.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.