Erwerbskosten

Auch Abschlusskosten genannt. Kosten des Versicherers, die anlässlich des Abschlusses neuer Versicherungsverträge entstehen. Diese sind z.B. Kosten der Antrags- und Risikoprüfung, der Antragsbearbeitung und der Ausfertigung des Versicherungsscheins. Man unterscheidet die 'inneren' von den 'äußeren' †¦
Gefunden auf http://www.wgv-online.de/popup/service_glossar.htm

Erwerbskosten

Als Erwerbskosten oder Anschaffungskosten werden alle beim Erwerb eines Grundstückes anfallenden Kosten, z. B. Maklerprovision, Grunderwerbsteuer, Gerichts- und Notargebühren, Vermessungskosten, Kosten für die Grundbucheintragung, Kosten für Bodenuntersuchungen bezeichnet. Im Allgemeinen spricht man nur bei einem bereits bestehenden Gebäude v...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Erwerbskosten

Erwerbskosten

Zu den Erwerbskosten gehören sämtliche durch den Erwerb des Grundstückes oder Gebäudes verursachten Kosten, wie Grunderwerbsteuer, Maklercourtage, Gerichts- und Notarkosten, Vermessung, Bodenuntersuchung, Genehmigungen, Umlegungskosten.
Gefunden auf http://www.immopilot.de/Lexikon/lexikon.html

Erwerbskosten

Alle Kosten, die beim Erwerb eines Grundstücks oder einer Immobilie anfallen. Dazu zählen die Maklerprovision, Gerichts- und Notargebühren, Vermessungskosten und Kosten für den Grundbucheintrag und Bodenuntersuchungen. Bei nicht zur Selbstnutzung vorgesehenen Immobilien könn...
Gefunden auf http://www.interhyp.de/lexikon-erwerbskosten.html

Erwerbskosten

Alle beim Erwerb eines Grundstücks oder einer Immobilie anfallenden Kosten, z.B. für Maklerprovisionen, Gerichts- und Notargebühren, Kosten für die Grundbucheintragung, Kosten für sonstige Gebühren. Diese können i.d.R. steuerlich abgesetzt werden.
Gefunden auf http://www.alusig.de/

Erwerbskosten

Kosten, die dem Versicherer bei Abschluß eines Vertrages entstehen (Abschlußkosten).
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42257

Erwerbskosten

Zu den Erwerbskosten zählen alle beim Erwerb eines Grundstücks anfallenden Kosten, z.B. Maklerprovision, Gerichts- und Notargebühren, Vermessungskosten, Kosten für die Grundbucheintragung, Kosten für Bodenuntersuchungen. Sie können bei Immobilien, die nicht zur Selbstnutzung vorgesehen sind, vor Bezug steuerlich abgesetzt werden.
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-e/erwerbskosten.ht
Keine exakte Übereinkunft gefunden.