Epithelisierung

(-svorgänge) Eine Wunde wird geschlossen durch das Überwachsen mit Epithelzellen (Zellen, die einen Zellverband bilden, der mehrschichtig sein kann und innere oder äußere Körperoberflächen bedeckt, z. B. Darmepithel, äußerste Hautschicht). Durch Zellteilung der an den Wundränder...
Gefunden auf http://www.ratiopharm.de/ratgeber/lexikon-der-fachbegriffe.html

Epithelisierung

Als Epithelisierung (Synonyme: Epithelialisierung, Epithelisation) wird das Überwachsen einer Wunde mit Epithelzellen bezeichnet. Sie geht von intaktem Epithelgewebe im Bereich der Wundränder aus. Die Epithelisierung ist die letzte Phase der Wundheilung und schließt sich an die Granulation (Bildung von zellreichem Bindegewebe) an. Bleibt eine E...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epithelisierung

Epithelisierung

Epithelisierung Syn.: Epithelisation 1) die reparative Epithelbildung bei Wundheilung, ausgehend von den intakten... (mehr) 2) Hauttransplantation... (
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro10000/r10244.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.