Epagoge

Die Epagoge (von altgriechisch ἐπαγωγή epagōgē ‚Herbeiführung‘) bezeichnet == Geschichte == Die erste Definition liefert Aristoteles in der Topik: "Die Epagoge ist der Aufstieg vom Besonderen zum Allgemeinen." (105a, II, 11-14). Folgendes Beispiel wird angeführt: "Wenn der beste Steuermann ist, wer seine Sache versteht, und Glei......
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Epagoge

Epagoge

Epagoge die, Logik: Anagoge.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Epagoge

Epagoge (griech.), bei den Griechen der magische Bannspruch, womit man die unterirdischen Götter oder böse Geister heraufbeschwor; in der Logik und Rhetorik s. v. w. Induktion (s. d.).
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Epagoge

Ep¦a¦go¦ge E¦pa¦go¦ge [f. 11 ] Induktion (1) [griech., `das Herbeirufen, Herbeischaffen; das Schließen vom Besonderen aufs Allgemeine`,
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.