Enostose

Enostose die, -/-n, in fachsprachlichen Fügungen Enostosis, vom Knocheninnern ausgehende Knochengeschwulst. Enostosis mụltiplex, Osteopoikilie.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Enostose

(Text von 1927) Enostose gr. osteon Knochen, Knochenauswuchs nach der Markhöhle zu.
Gefunden auf http://www.textlog.de/13513.html

Enostose

Enostose (Enostosis, griech.), Knochengeschwulst, die sich im Innern eines Knochenkanals (Gehirn-, Rückenmarkshöhle) oder im Markkanal eines Röhrenknochens bildet.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Enostose

En¦os¦to¦se [f. 11 ; Med.] vom Knocheninneren ausgehende Knochengeschwulst [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.