Elementargeister

Im mittelalterl. Zauberglauben die Geister, die die Elemente bewohnen (Gnomen, Salamander, Sylphen und Undinen). Sie pflegen Umgang mit den Menschen, necken sie gern, tun ihnen aber in der Regel nur Gutes und schaden nur, wenn sie gereizt werden.(von http://www.sagengestalten.de)
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/sonst.html

Elementargeister

Elementargeister, nach mittelalterlichem Glauben die Geister der vier Elemente, später »elbische Wesen«: Salamander im Feuer, Undinen im Wasser, Sylphen in der Luft, Gnomen in der Erde.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Elementargeister

Elementargeister , nach dem mittelalterlichen Volksglauben die Geister, welche den "vier Elementen" vorstanden: Erdgeister oder Gnomen, Wassergeister oder Undinen, Luftgeister oder Sylphen und Feuergeister oder Salamander. Paracelsus hat eine eigne Abhandlung über sie geschrieben.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Elementargeister

im Volksglauben die Geister in den vier Elementen Erde, Wasser, Luft und Feuer.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.