Dunajec

Der Dunajec (deutsch Dunajez/Dunajetz oder selten Dohnst) ist ein rechter, nicht schiffbarer Nebenfluss der Weichsel in den Westkarpaten (Südpolen) von 247 Kilometern Länge, der mit seinen Quellflüssen Czarny Dunajec (Schwarzer Dohnst) und Biały Dunajec (Weißer Dohnst) in der Tatra entspringt. Beide Quellflüsse vereinigen sich bei Nowy Targ ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dunajec

Dunajec

Dunajec: in den Pieninen Dunạjec der, rechter Nebenfluss der Weichsel, Polen, 247 km, entspringt in der Hohen Tatra, durchbricht in einem malerischen Tal die Kalkberge der Pieninen (Fremdenverkehr); Stauanlagen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Dunajec

Dunajec , Fluß in Galizien, entspringt am Nordabhang des Hohen Tatragebirges in zwei Armen, die sich bei Neumarkt vereinigen, bildet auf eine Strecke die Grenze zwischen Galizien und Ungarn, wendet sich darauf nach N. und nimmt bei Altsandec den größern Poprad auf, der von der Südseite der Tatra kommt. Die Ufer des D. bleiben hoch und steil und...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Dunajec

[-jɛts] rechter Nebenfluss der Weichsel, im Karpatenvorland, 257 km (mit Schwarzem Dunajec) ; mündet nördlich von Tarnów; malerischer Durchbruch durch die Pieniny ; Stauseen und Kraftwerke in RoŠ¼nów und Czchów.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.