Duma

Duma (russisch für Gedanke, zu altslawisch dumat†™: nachdenken), Bezeichnung für eine beratende Versammlung in Russland, u. a. für das adelige Beratergremium des russischen Herrschers im Mittelalter (Bojaren-Duma), für die von Katharina II. zur städtischen Selbstverwaltung 1785 geschaffene Stadt-Duma, für das russische Parlament zwischen ...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/40014

Duma

( russische Bez. für Parlament/Volksvertretung) Die Duma wurde als Zugeständnis des Zaren nach der Revolution von 1905 als liberale Konstitution eingeführt, enttäuschte aber die Erwartungen der Bevölkerung Rußlands, da mit ihr die Ära des Scheinkonstitutionalismus ausbrach. Nach der Februarrevolution bildete sie die provisorische Regierung, ...
Gefunden auf http://www.hbg.ka.bw.schule.de/publikat/projgesch/lexikon/gesamtlexikon.htm

Duma

[Begriffsklärung] - Duma bezeichnet: Duma ist der Familienname folgender Personen: siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Duma_(Begriffsklärung)

Duma

Duma ({RuS|Ду́ма}, dt. Gedanke; auf altslawisch und russisch dumat’: nachdenken) ist generell die Bezeichnung für eine beratende Versammlung oder Körperschaft, z. B. einen Stadtrat, aber auch deren Versammlungshaus. Heute bezeichnet Duma bzw. Staatsduma ({RuS|Государственная Дума}/ Gossudarstwennaja Duma) meist die erst...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Duma

Duma

Duma die, russische Bezeichnung für beratende Versammlungen und gewählte Volksvertretungen: 1) Bojarenduma, Beratungsgremium der russischen Herrscher ohne ausgeprägten rechtlich-institutionellen Charakter. Hervorgegangen aus der älteren Druschina, umfasste sie vor dem 11. Jahrhundert auch Bischö...
Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42134

Duma

Duma (russ.), Rat, Rathaus, auch Ratskollegium; jetzt insbesondere s. v. w. Stadtverordnetenversammlung.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Duma

  1. Musikukrainisches lyrisch-episches Volkslied, von Sängern im Sologesang und Rezitativ zur Begleitung von Volksinstrumenten (Kobsa, Bandura, Lyra) vorgetragen, der russischen Bylinen vergleichbar (Dumka ) .
  2. Politik[die; russisch, `Gedanke`] beratende Versammlung, Parlament in Russland; Bojar , Reichsduma .

Gefunden auf https://www.enzyklo.de/lokal/42303

Duma

[Sprache] - Duma (auch Adouma, Aduma, Badouma, Douma und Liduma) ist eine Bantusprache und wird von circa 9840 Menschen in Gabun gesprochen (Zensus 2000). Sie ist in der Provinz Haut-Ogooué in der Nähe von Lastoursville bei Franceville verbreitet. == Klassifikation == Duma ist eine Nordwest-Bantusprache und gehört zur Nj...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Duma_(Sprache)

Duma

[Syrien] - Duma ({ArS|دوما}, französisch auch Douma) ist das Verwaltungszentrum des gleichnamigen syrischen Distrikts sowie des diesem übergeordneten Gouvernements Rif Dimaschq. Duma liegt ca. 660 m ü. M. und hat 117.679 Einwohner (2007). Damit ist Duma die neuntgrößte Stadt Syriens. Sie gehört zur nordöstlichen ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Duma_(Syrien)
Keine exakte Übereinkunft gefunden.