Dreschflegel

Der Dreschflegel ist ein altes bäuerliches Werkzeug zum Dreschen des Getreides nach der Ernte, um die Getreidekörner der Weiterverarbeitung zuführen zu können. Flegel ist ein romanisches Lehnwort (von latein. flagellum) und vermutlich aus dem Römischen Reich in den germanischen Sprachraum gelangt. == Landwirtschaftliche Nutzung == Der Dreschf...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dreschflegel

Dreschflegel

  1. (Flegel) Handgerät zum Ausdreschen von Getreide, besteht aus Handhabe (Stiel) und Schlägel, der durch einen Lederriemen mit dem Stiel verbunden ist.
  2. Dresch¦fle¦gel [m. 5 ] Schlagholz, das mit Riemen an einem Stiel beweglich befestigt ist, zum Dreschen des Getreides; Syn. [oberdt.] Drischel

Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.