Dipolmagnet

Die meisten Magnete (Dauermagnete und Elektromagnete) besitzen zwei Pole und bilden ein Dipolfeld aus. Die Bezeichnung Dipolmagnet dient daher insbesondere zur Unterscheidung des damit verbundenen Magnetfelds z.B. von einem Quadrupolmagnetfeld, das durch zwei magnetische Dipole im Abstand L erzeugt wird. Unter anderem werden im Umfeld von Teilchen...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Dipolmagnet

Dipolmagnet

Ein magnetischer Dipol besteht aus einem magnetischen Nord- und einem magnetischen Südpol. In Teilchenbeschleunigern kommt er zur Ablenkung von Teilchen zum Einsatz. Bedeutung Mit einem magnetischen Dipol können elektrisch geladene Teilchen wie etwa Elektronen und Protonen abgelenkt werden. So las...
Gefunden auf http://kworkquark.desy.de/lexikon/lexikon.dipolmagnet/1/index.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.