Deckknochen

Deckknochen, auch Belegknochen, Knochen des menschlichen Skeletts, die durch Umwandlung aus Bindegewebe entstehen. Im Gegensatz zur chondralen Ossifikation, bei der sich Knochengewebe aus bestehendem Knorpelgewebe entwickelt, kommt es bei der so genannten desmalen Ossifikation zur direkten Umwandlung von Bindegewebe ...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Deckknochen

Deck/knochen En: membrane bone die Bindegewebsknochen des Hirn- u. Gesichtsschädels.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro05000/r07191.000.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.