Chimborazo

Chimborazo, schneebedeckter, ruhender Vulkan in Ecuador, in den Anden. Mit 6 310 Metern ist er der höchste Berg Ecuadors. Der deutsche Naturforscher Alexander von Humboldt betrieb Studien über den Berg (1802). 1880 erklomm der englische Bergsteiger Edward Whymper den Gipfel. Der Name stammt aus der Quechuasprache und bedeutet †žSchneeberg†...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Chimborazo

[Provinz] - Die Provinz Chimborazo (span. Provincia de Chimborazo) ist eine Provinz in Ecuador. Auf einer Fläche von 5.600 km² hat sie etwa 430.000 Einwohner. Ihre Hauptstadt ist Riobamba. Die Provinz liegt in den zentralen Anden Ecuadors und trägt den Namen des 6.310 Meter hohen Vulkans Chimborazo. == Geographie == Die ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chimborazo_(Provinz)

Chimborazo

Der inaktive Vulkan Chimborazo (Tschimboraßo) ist mit 6.310 (nach neueren Angaben 6.267) Metern Höhe über dem Meeresspiegel der höchste Berg in Ecuador. == Geografie und Geologie == === Lage === Der Chimborazo liegt in der Westkordillere der Anden, in der nach ihm benannten Provinz. Sein Nachbargipfel ist der 5.018 m hohe Carihuairazo. Der maj...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chimborazo

Chimborazo

Kolumbus: Ansicht des Chimborazo, Aquatinta nach einer Skizze Alexander Freiherr von Humboldts aus... Chimborazo , deutsch Chimborasso, erloschener Vulkan in Ecuador (Westkordillere), mit 6 310 m über dem Meeresspiegel höchster Berg des Landes; vereiste Krater und 16 Gletscher. Erstbesteigung 1...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Chimborázo

  1. Chimborázo (spr. tschim-), Provinz der südamerikan. Republik Ecuador, umfaßt den südlichen Teil der zwischen den beiden Kordilleren liegenden Hochebene von Tacunga und den Abhang der Ostkordillere und hat ein Areal von 14,360 qkm (260,8 QM.). Ackerbau und Viehzucht bilden die Hauptbeschäftigung der (1878) 128,310 Einw., die nebenher au...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Chimborazo

    [tʃimbo'raso] (Chimborasso) mächtiges, ab 4700 m vergletschertes, zuletzt im Quartär tätiges Vulkanmassiv in der Westkordillere von Zentralecuador, 6310 m; 1802 von A. von Humboldt und A. Bonpland bis 5400 m, 1880 von E. Whymper ganz bestiegen. GoogleMaps
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Chimborazo

    [Begriffsklärung] - Chimborazo ist Name für: ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chimborazo_(Begriffsklärung)

    Chimborazo

    [Schiff] - Chimborazo wurde als Schiffsname von mehreren Schiffen geführt. Der Name ist vom Namen des Vulkans Chimborazo abgeleitet. Die Schreibweise wurde nicht immer korrekt übernommen. Bekannte Schiffe mit dem Namen Chimborazo sind: == Einzelnachweise == ...
    Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Chimborazo_(Schiff)
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.