Breidecker

Breidecker ist eine weiße Rebsorte die 1962 von Heinrich Birk an der Forschungsanstalt Geisenheim in Geisenheim aus Silvaner x Riesling und der Chancellor gekreuzt wurde. Die weitgehend pilzresistente (Echter Mehltau und Falscher Mehltau der Weinrebe) Sorte wurde nach Hans Breidecker benannt, der sie in Neuseeland populär machte. Im Jahr 2007 la...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Breidecker

Breidecker

Die weiße Rebsorte (auch Geisenheim 4984) ist eine interspezifische Neuzüchtung zwischen (Riesling x Silvaner) x Seibel 7053 (Chancellor). Die Vatersorte hat aber nichts dem Müller-Thurgau zu tun, der in manchen Quellen fälschlicherweise als solche genannt wird (abgesehen davon, dass beim Müller-Thurgau der Silvaner ja nicht beteiligt war). Di...
Gefunden auf http://www.wein-plus.eu/de/Breidecker_3.0.2745.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.