Bosse

: Meist skulptierter, verzierter Stein oder Knauf am Schnittpunkt von Gewölberippen (100)
Gefunden auf http://museumonline.at/1999/schools/via/wiener_neustadt/lexikon/kunst_s.htm

Bosse

[Musiker] - Bosse (* 22. Februar 1980 in Braunschweig als Axel Bosse) ist ein Gitarrist, Songwriter und Rocksänger im deutschsprachigen Indiepop. Auch die Band, die ihn bei Aufnahmen und Live-Auftritten begleitet, nennt sich – ähnlich wie im Fall Stoppok – Bosse. == Leben == Axel Bosse bekam mit 17 und der Schülerban...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bosse_(Musiker)

Bosse

[Begriffsklärung] - Bosse bezeichnet: Bosse ist der Familienname folgender Personen: Bosse ist der Vorname folgender Personen: Bosse ist der Name folgender Orte und Gemeinden: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bosse_(Begriffsklärung)

Bosse

Die Bosse (von mittelhochdeutsch: bozen: schlagen) bezeichnet im Bauwesen das überstehende Material eines Natursteines innerhalb einer Mauer. In den meisten aller Fälle lässt man bei einer Natursteinmauer die Bossen stehen. Die Herstellung der Quader nennt sich bossieren. Man unterscheidet verschiedene Arten von Bossenwerk. Bei Buckelquader wir...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bosse

Boße

Flachsbündel
Gefunden auf http://drw-www.adw.uni-heidelberg.de/drw-cgi/zeige?db=drw&index=lemmata&ter

Bosse

Vorname. schwedisch; Nebenform von Bo
Gefunden auf http://www.kirchenweb.at/vornamen/namenstage/vornamen02.htm

Bosse

Bọsse Kunst: Rohform einer Skulptur.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bosse

Bọsse, Bautechnik: Rustika, Quadermauerwerk (Bossenwerk), ein an der Vorderseite nur roh behauener Naturstein.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bosse

Bọsse, Bọsso, männlicher Vorname, niederdeutsche Koseform von Burkhard.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bosse

Bosse, Familiennamenforschung: aus einer früher im niederdeutschen und alemannischen Raum beliebten Koseform von Burkhard entstandener Familienname.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Bosse

Als Bosse bezeichnet man einen roh bearbeiteten Werkstein.Â
Gefunden auf http://www.architektur-lexikon.de/cms/architekturlexikon-b/bosse.html

Bosse

Bosse (v. spätmhd. bozeln, frühnhd. bosseln = buckelartig erhabene Arbeit machen). 1.) die nur grob zugehauene Rohform eines Werksteins (Quader, Kapitell, Skulptur). Um filigrane Formen an Werksteinen beim Emporziehen zu ihrem Standort nicht zu beschädigen, wurden diese oft halbfertig versetzt und e...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Bosse

  1. Bosse (Rondebosse), s. Bossieren.
  2. Bosse (spr. boss'), Abraham, Kupferstecher und Radierer, geboren um 1605 zu Tours, gest. 1678, lieferte eine ungeheure Menge Blätter mit kulturhistorisch interessanten Schilderungen von Zeremonien, Festen und Szenen aus dem Volksleben. Er schrieb auch mehrere Werke, worunter der "Traité des maniè...
    Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

    Bosse

    Bos¦se [f. 11 ] 1 rau belassene Fläche eines behauenen Steins 2 Rohform einer aus dem Stein gehauenen Figur 3 Verzierung aus Metallbuckeln [ ➔ bosseln]
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Bosse

    Die Holzart Bosse sind zusammengefassten Arten und stehen den Mahagoni Hölzern durch ihre Zugehörigkeit zur Familie der Meliaceen sehr nahe. Die als Bosse bezeichneten Hölzern stammen von drei botanischen Arten der selben Gattung. Bosse Guarea cedrata Technische Holzdaten Raumgewicht : 0,54 - 0,60 g/ccm Zugfestigkei...
    Gefunden auf http://www.holzwurm-page.de/holzarten/holzart/bosse.htm

    Bosse

    Eine bucklig und ungeglättet belassene oder entsprechend behauene Oberfläche eines Quadersteins bzw. das aus der Mauerfläche überstehende Material eines Natursteins.
    Gefunden auf http://www.stalys.de/data/ix04.htm
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.