Polyurie

[Nierenerkrankungen von A-Z] krankhaft erhöhtes Harnvolumen von mehr als 2 l in 24 h (siehe auch Anurie)
Gefunden auf http://www.onmeda.de/lexika/glossar_nephrologie.html

Polyurie

übermäßige Harnausscheidung
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Polyurie

Polyurie

Erhöhtes Harnausscheidungsvolumen
Gefunden auf http://www.sprechzimmer.ch/sprechzimmer/Ratgeber/Medizinisches_Glossar/Poly

Polyurie

Übermäßige Miktion; kann ein Anzeichen für Diabetes mellitus sein.
Gefunden auf http://www.caninsulin.de/popupglossary.asp

Polyurie

übermäßige Harnausscheidung
Gefunden auf http://users.ugent.be/~rvdstich/eugloss/DE/lijstp.html

Polyurie

Die Polyurie (griechisch πολυουρία, poliuría, „viel Harn“) ist die medizinische Bezeichnung für eine krankhaft erhöhte Urinausscheidung (wesentlich mehr als 2 Liter in 24 Stunden). == Ursachen == == Symptome == In der Regel findet sich neben der erhöhten Urinausscheidung (mehr als 2 l in 24 Stunden) auch ein dranghaft vermehrter D...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Polyurie

Polyurie

Krankhafte Vermehrung der Harnmenge, meist als Folge von Stoffwechselentgleisungen (Diabetes insipidus, Diabetes mellitus). Steigt die Blutzuckerkonzentration über die Nierenschwelle an, kann die Niere den mit dem Primärharn filtrierten Zucker nicht mehr vollständig zur&u...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/diabetes/p/Polyurie.php

Polyurie

krankhafte Vermehrung der Harnmenge, meist als Folge von hormonellen Störungen z.B. bei Diabetes mellitus. Steigt bei einem Diabetes mellitus die Blutzuckerkonzentration zu sehr an, kann die Niere den mit dem Primärharn filtrierten Zucker nicht mehr vollständig zurückh...
Gefunden auf http://www.ernaehrung.de/lexikon/nieren/p/Polyurie.php

Polyurie

Vermehrte Harnausscheidung; kann sich krankhaf- terweise bis auf 10 - 20 l / Tag steigern. Wer- den die immensen Wasserverluste nicht ausge- glichen, entwickelt sich eine Exsikkose. P. kommt als Symptom vor bei: 1. Diabetes mellitus 2. Diabetes insipidus 3. Akutes und chronisches Nierenversagen 4. ...
Gefunden auf http://hessenweb.de/index.php?id=lexikon&term=1931

Polyurie

Absatz großer Mengen Urin, die die physiologische Menge übersteigt. Kann physiologisch nach Aufnahme großer Flüssigkeitsmengen auftreten oder therapeutisch (z.B. Diuretika) bzw. krankhaft (z.B. Diabetes insipidus) bedingt sein
Gefunden auf http://vetion.de/lexikon/index.cfm?buchstabe=P&lex_go=303#303

Polyurie

Poly
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Polyurie

krankhafte Vermehrung der Harnmenge, z.B. bei Diabetes
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42162

Polyurie

(Text von 1927) Polyurie gr. uron Harn, krankhafte Vermehrung des Harns, bei Schrumpfniere, Diabetes insipidus, Hysterie usw. Vgl. Pollakisurie, Nykturie.
Gefunden auf http://www.textlog.de/29736.html

Polyurie

Krankhaft-übermäßige Harnausscheidung.
Gefunden auf http://www.urologenportal.de/lexikon-p.html

Polyurie

Polyurie bedeutet eine vermehrte Urinausscheidung. Sie ist nicht selten eines der ersten Symptome, die auf den Diabetes hindeuten, wenn die Stoffwechselstörung noch nicht entdeckt ist.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42237

Polyurie

Poly/urie En: polyuria übermäßige (> 2 l/24 Std.) Harnausscheidung; i.e.S. die infolge Stoffwechselentgleisung (z.B. bei Diabetes insipidus u. mellitus), nach Anurie (kompensatorisch), bei Hydronephrose, Hyposthenurie, nach Paravertebralanästhesie.
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro30000/r30861.000.html

Polyurie

[griech. poly 'viel' und ouron 'Harn'] Vermehrter Harndrang. Polyurie kann unterschiedliche Ursachen haben. Bei Diabetes mellitus, akutem Nierenversagen, der Einnahme harntreibenden Medikamente (Diuretika). Polyurie geht mit der Polydipsie einher.
Gefunden auf http://www.science-at-home.de/lexikon/lexikon_det_00160601195539.php

Polyurie

Polyurie (griech.), abnorme Vermehrung der Harnabsonderung; auch s. v. w. Diabetes.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Polyurie

[griechisch] Vermehrung der Harnausscheidung bei zu großer Flüssigkeitsaufnahme (Polydipsie ) ; krankhaft z. B. bei der Zuckerkrankheit. Po¦ly¦u¦rie [f. 11 ] übermäßige Harnausscheidung [
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Polyurie

Vermehrtes Wasserlassen
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42817
Keine exakte Übereinkunft gefunden.