Blutsonntag

Blutsonntag, Bezeichnung für den Sonntag, den 22. Januar 1905, an dem Truppen, die vor dem Winterpalais, der Residenz des russischen Zaren Nikolaus II. in Sankt Petersburg, stationiert waren, in eine friedliche Menschenmenge schossen und dabei etwa 500 Menschen töteten. Rund 200 000 Demonstranten, in der Mehrzahl Fabrikarbeiter, waren vor de...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Blutsonntag

[Irland 1920] - Am Blutsonntag in Irland von 1920, dem 21. November, wurden in Dublin, Irland während des Anglo-Irischen Krieges mehrere Gewalttaten verübt, bei denen es zu etwa 30 Toten und vielen Verletzten kam. Der Tag begann mit der Ermordung mehrerer britischer Agenten und ihrer Informanten durch die Armee der Republ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blutsonntag_(Irland_1920)

Blutsonntag

[Nordirland 1972] - Als Blutsonntag (auch Blutiger Sonntag, {enS|Bloody Sunday}, irisch Domhnach na Fola) wird in Nordirland der 30. Januar 1972 bezeichnet. An diesem Tag wurden in der nordirischen Stadt Derry bei einer Demonstration für Bürgerrechte und gegen die Internment-Politik der britischen Regierung unter Edward H...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blutsonntag_(Nordirland_1972)

Blutsonntag

Die Bezeichnung Blutsonntag bzw. Blutiger Sonntag findet Verwendung für mehrere historische Ereignisse: Blutsonntag ist der Name Außerdem ist Blutiger Sonntag der Name ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blutsonntag

Blutsonntag

Blutsonntag, der 22. 1. 1905, an dem in Sankt Petersburg ein vom Priester G. A. Gapon geführter Massenbittgang zum Zaren Nikolaus II. von Gardetruppen niedergeschossen wurde (etwa 1 000 Tote und Verletzte); Beginn der Revolution von 1905† †™07.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134
Keine exakte Übereinkunft gefunden.