Blotting

Als Blotting oder Blotten bezeichnet man in der Molekularbiologie ein Verfahren zum Transfer von DNA, RNA oder Proteinen auf eine Membran. Der Name leitet sich aus dem englischen „to blot“ (klecksen, beflecken, mit Löschpapier abtupfen) ab, was auf die Vorgehensweise anspielt. Das Lehrbuch „Der Experimentator“ beschreibt das Blotting als ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blotting

Blotting

Blotting Etymol.: engl. Untersuchungsverfahren, bei dem das Material nach Auftrennung (z.B. mittels Elektrophorese) auf eine Membran aus Nylon, Nitrocellulose o.Ä. übertragen wird (Abb.).
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04113.000.html

Blotting

['blɔtiŋ] Methode zur Erkennung von gesuchten Abschnitten der Erbsubstanz DNA. Die DNA wird mit Enzymen in Stücke geschnitten. Dann werden die einzelnen DNA-Fragmente mittels Elektrophorese voneinander getrennt, von einer Nitrocellulosefiltermembran aufgesaugt (englisch blotting paper, `...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303
Keine exakte Übereinkunft gefunden.