Blendung

[Überbelichtung] - Blendung bezeichnet eine durch überhohe Helligkeiten ausgelöste optische oder visuelle Störung, die zur Überforderung des visuellen Systems führt. Übertragen und vereinfacht werden auch Störquellen, die zur Überbelichtung optischer technischer Geräte führen, Blendung genannt. == Grundlagen == T...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blendung_(Überbelichtung)

Blendung

(F.) als Ausstechen oder Ausbrennen eines Auges oder beider Augen ist eine Leibesstrafe in Altertum und Mittelalter.
Gefunden auf http://koeblergerhard.de/zwerg-index.html

Blendung

Blendung, Lichttechnik: Sehzustand, der als unangenehm empfunden wird oder eine Herabsetzung der Sehfunktion zur Folge hat, verursacht durch eine ungünstige Leuchtdichteverteilung beziehungsweise durch zu hohe Kontraste. Die Begrenzung der Blendung ist ein wichtiges Gütemerkmal der Beleuchtung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blendung

Blendung, Medizin: Minderung des Sehvermögens durch allzu hohe Leuchtdichten; tritt ein, wenn die kurzfristig ansprechenden Schutzmechanismen des Auges (reflektorische Verkleinerung der Lidspalte, Verengung der Pupille) bei plötzlich erhöhtem Lichteinfall nicht mehr genügen, worauf es zu einer Störu...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blendung

Blendung, Rechtsgeschichte: die Zerstörung des Sehvermögens; schwerste Verstümmelungsstrafe des antiken und mittelalterlichen Rechts, bei schwerem Diebstahl (hierfür noch in der »Peinlichen Gerichtsordnung« von 1532 vorgesehen), Meineid, Verrat, Falschmünzerei u. a. vollzogen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Blendung

Blendung En: blinding Störung des Sehvermögens durch überstarken Lichteinfall, wobei das Ausmaß der Störung abhängig ist von der Leuchtdichte (absolute B. bei > 20 sb), der Dauer u. dem Einfallswinkel. Verstärkte B. erfolgt nach längerer Dunkelanpassung, bei Pupillenweitstellung, Albinismus u. bestimmten Hypovitaminosen. †“ Sc...
Gefunden auf http://www.tk-online.de/rochelexikon/ro02500/r04038.000.html

Blendung

Blendung , Ring im Innern eines Fernrohrs oder Mikroskops zur Abhaltung störenden Lichts, kommt in Anwendung, weil nur die nahe bei der Achse dieser Instrumente einfallenden Strahlen klare Bilder geben; dann Name der verschieden gefärbten oder geschwärzten Gläser, welche man beim Schauen durch das Fernrohr zwischen das Okular und das Auge hält...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Blendung

Blen¦dung [f. -; nur Sg.] das Blenden, das Geblendetwerden; B. durch Scheinwerfer
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Blendung

[Psychologie] - Der Begriff Blendung bezeichnet ein auffälliges, durch den äußeren Schein für sich einnehmendes Verhalten. Im übertragenen Sinn bedeutet Blendung ein auffälliges, die eigenen Vorzüge betonendes Verhalten. Menschen dieses Verhaltensmusters werden auch als Blender bezeichnet. Der Begriff findet aber auc...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blendung_(Psychologie)

Blendung

Blendung steht für Blendung, namentlich: Siehe auch: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Blendung
Keine exakte Übereinkunft gefunden.