Befana

Befana (italienisch: von Epifania) ist die Benennung eines weiblichen Dämons oder einer Hexe des italienischen Volksglaubens, welche in der Nacht vom 5. auf den 6. Januar auf der Suche nach dem Jesuskind auf einem Besen von Haus zu Haus fliegt, Geschenke bringt, und straft. Der Name stammt ab vom Fest Epiphanias, dem Fest der Erscheinung der Heil...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Befana

Befana

Befana Winterdämonin der italienischen Mythologie.Sie streift in den kalten Winternächten umher und bestraft böse Kinder.Mittlerweile hat sie eine positive Wendung genommen und gilt heutzutage als gute Fee.
Gefunden auf http://enctype.de/Daemonen/frame.htm

Befana

[von `Epifania`] (Berola) Dämonin des italienischen Volksglaubens; Gabenbringerin am Vorabend des Festes der Heiligen Drei Könige (Epiphanie) .
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

Befana

Befana , ital. Beiname der Herodias (s. d.), die als weibliches Gegenstück des Ewigen Juden und des Wilden Jägers auch in der deutschen Volkssage des Mittelalters eine große Rolle spielt und jetzt noch, wie der Knecht Ruprecht bei uns, als Schreckbild und Popanz für die Einschüchterung unfolgsamer Kinder in Italien verwendet wird. Man nennt si...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Befana

Italien. sagenhafter Kinderschreck.
Gefunden auf http://www.sagengestalten.de/lex/altital.html
Keine exakte Übereinkunft gefunden.