Bückling

»Bücklinge machen«, sich devot verbeugen.
Gefunden auf http://www.germanistik.uni-hannover.de/organisation/publikationen/bln_lexik

Bückling

[Begriffsklärung] - Bückling steht für: ...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bückling_(Begriffsklärung)

Bückling

Ein Bückling, auch Bücking oder Pökling, ist ein gesalzener und bei über 60 °C geräucherter, (früher nicht ausgenommener) Hering mit Kopf. Die Haut wird durch den Räuchervorgang goldfarben. Zu Beginn des 20. Jahrhunderts war er ein beliebtes Frühstück. Seine Liebhaber von heute legen Wert darauf, dass Milch oder der Rogen des Fisches mit...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Bückling

Bückling

Bückling, Bücking, nach leichtem Einsalzen geräucherter Hering.
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/B%C3%BCckling

Bückling

Bückling (Bücking, Böckling, Pückling, Pickling oder Pökling), leicht gesalzener, dann geräucherter Hering. Die meisten Bücklinge liefern Holland, Schweden, Mecklenburg etc., von wo sie, in Körben verpackt, in den Handel kommen. Die gesuchtesten sind die Kieler, die Speckbücklinge (auch Flick- oder Fläckheringe) und die holländischen.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Bückling

[niederländisch] (Bücking, Böckling, Pökling, Pückling) grüner, nicht ausgeweideter Hering, der in Salzwasser gelegt, getrocknet und über Buchen- und Erlenholzspänen geräuchert wird.
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54281907

Bückling

Bücking , geräucherter Hering , Pökling , Räucherhering
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Bückling
Keine exakte Übereinkunft gefunden.