Büchsenmacher

Ein Büchsenmacher stellt (Jagd-)Waffen her. == Ausbildung == Büchsenmacher ist ein anerkannter Ausbildungsberuf. In Deutschland beträgt die Ausbildungszeit in der Regel drei Jahre. Mindestens der Hauptschulabschluss ist für die Ausbildung erforderlich. Einige Betriebe verlangen jedoch mindestens die mittlere Reife als Schulabschluss. Laut Ausb...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Büchsenmacher

Büchsenmacher

Büchsenmacher, der, -s, -, Büchsenschmied, Kulturgeschichte: Bezeichnung für auf die Herstellung von Handfeuerwaffen spezialisierter Schmied. Mit Anwachsen des Bedarfs besonders an Gewehren trat eine weitgehende Arbeitsteilung und ein ûbergang vom Handwerk zur Manufaktur (Gewehrfabrik) ein. Die ...
Gefunden auf http://lexikon.meyers.de/wissen/B%C3%BCchsenmacher+%28Beruf%29

Büchsenmacher

Büchsenmacher (Büchsenmeister; mhd. buhse, v. grch.-lat. pyxis = Dose) waren angesehene Leute und die eigentlichen Ingenieure ihrer Zeit. Sie verstanden sich auf Eisenguss, Schmiede-, Zimmerer- und Schreinerarbeiten, auf die Konstruktion von Hebezeug und Wurfgeschützen, auf die Herstellung verschied...
Gefunden auf http://www.mittelalter-lexikon.de/

Büchsenmacher

Dosenmacher , Gewehrschmied
Gefunden auf http://www.ahnenforschung.org/Lexikon/lexikon.php?Frage=b&Abfrageart=Begrif

Büchsenmacher

Büchsenmacher , Militärunterbeamte des deutschen Reichsheers, welche unter den Bedingungen eines Kontrakts alle an Waffen vorkommenden Reparaturen auszuführen haben. Es gibt Bataillons-B. bei den Fußtruppen, Regiments-B. bei der Kavallerie und Zeughaus-B. bei den Artilleriedepots.
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Büchsenmacher

Büch¦sen¦ma¦cher [m. 5 ] jmd., der Gewehre herstellt oder repariert [ ➔ Büchse (2) ]
Gefunden auf http://wissen.spiegel.de/wissen/dokument/dokument.html?id=54287734
Keine exakte Übereinkunft gefunden.