Austonnen

verb. reg. act. inwendig mit Bretern bekleiden, in dem Bergbaue. Einen Schacht austonnen. Daher die Austonnung.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40138

austonnen

= Seeweg, Fahrwasser mit einem Seezeichen in Form einer Tonne versehen.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42025

austonnen

Seeweg/Fahrwasser ausbojen, mit Seezeichen markieren.
Gefunden auf http://www.wesselhoeft.net/Lexikon/A.htm
Keine exakte Übereinkunft gefunden.