Anrüchigkeit

Anrüchigkeit , im allgemeinen s. v. w. übler Ruf. In der Rechtswissenschaft bedeutet A. oder Unehrlichkeit eine Schmälerung der bürgerlichen Ehre und demgemäß der Rechtsfähigkeit, welche die Folge gewisser Eigenschaften einer Person war. Solche Eigenschaften waren früher die uneheliche Geburt und das Gewerbe des Abdeckers (Kafillers). Im Mi...
Gefunden auf http://www.retrobibliothek.de/retrobib/kuenstler/index_kuenstler_AE.html

Anrüchigkeit

Gschmäckle (schwäbisch) , Hautgout (übertragen) , riechen nach , Ruch (von)
Gefunden auf http://www.openthesaurus.de/synonyme/Anrüchigkeit
Keine exakte Übereinkunft gefunden.