Animation

Darstellung von Bewegungsabläufen †¢ ähnlich wie bei einem Zeichentrickfilm wird Bild für Bild aufgebaut und dann präsentiert. Ohne Computer ist es notwendig, für eine Animation eine sehr große Anzahl von Frames herzustellen. Um nicht jedes Frame zu erzeugen, werden sogenannte Keyframes verwendet. Viele Frames bestehen a...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40001

Animation

Folge von bewegten Bildern, die gezeichnet bzw. gemalt wurden. Bei jedem Bild wird nur ein Detail geändert.
Gefunden auf http://www.at-mix.de/lexikon-0000.htm

Animation

Animation, Technik, bei der durch das Anzeigen einer Abfolge ungewegter Bilder beim Betrachter der Eindruck von bewegten Bildern erzeugt wird. Animationen werden häufig mithilfe von Computern realisiert. In der Computergraphik lassen sich Animationen auf verschiedene Arten erstellen. Dies ist abhängig von den tech...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40014

Animation

Darstellung von Bewegungsabläufen. Ähnlich wie bei einem Zeichentrickfilm wird Bild für Bild aufgebaut und dann präsentiert. Ohne Computer ist es notwendig, für eine Animation eine sehr große Anzahl von Frames herzustellen. Um nicht jedes Frame zu erzeugen, werden sogenannte Keyframes verwendet. Viele Frames bestehen aus kleinen, routinemäß...
Gefunden auf http://www.it-academy.cc/glossar/A/93/Animation.html

Animation

Belebung, Anregung; jemanden animieren heißt, ihn zu etwas ermuntern, ihn zu etwas anregen. Freizeit
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40027

Animation

Subst. (animation) Die Illusion eines bewegten Bildes, die durch die Ausgabe einer Sequenz statischer Einzelbilder hervorgerufen wird. Im Bereich der Computergrafik werden alle Bilder entweder einzeln gezeichnet, oder es werden Start- und Endpunkte definiert, wobei die Zwischenbilder von der Software berechnet werden. ® siehe auch 3D-Grafik,...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/40099

Animation

'Animation' ist die Berechnung einer Bewegung von einem/ mehreren Körpern und deren
Gefunden auf http://www.blien.de/ralf/cad/db/animatio.htm

Animation

Bewegtbild-Grafik.Im Kontext Multimedia: Die menschliche Sinneswahrnehmung nimmt die schnelle Abfolge von Einzelbildern als kontinuierliche Bewegung war. Handelt es sich bei diesen Einzelbildern um Zeichnungen oder computergenerierten Bildern, spricht man von Animation, bei von Kameras aufgenommenen Realbildern von Film.Obwohl zunehmend Film und .....
Gefunden auf http://www.jankowski-multimedia.de/fh/glossar/habka.htm

Animation

Herstellung einer Bewegtbildsequenz durch die Aneinanderreihung von Einzelbildern mit 2D- oder 3D-Grafik-Systemen. Eine Animation ist auch mit der Aufnahme von Bewegungshasen zweidimensionaler realer Bilder mit einer elektronischen oder mit einer Filmkamera möglich, wie dies beim klassischen Ze...
Gefunden auf http://bet.de/Lexikon/Begriffe/animation.htm

Animation

bezeichnet eine Technik der Erzeugung von bewegten Bildern in 2D (2-dimensionaler) oder 3D (3-dimensionaler) Darstellung.
Gefunden auf http://www.mediensprache.net/de/lexikon/index.aspx?abc=a

Animation

Animation (von lat. animare, „zum Leben erwecken“; animus, „Geist, Seele“) ist im engeren Sinne jede Technik, bei der durch das Erstellen und Anzeigen von Einzelbildern für den Betrachter ein bewegtes Bild geschaffen wird. Die Einzelbilder können gezeichnet, im Computer berechnet, oder sie können fotografische Aufnahmen sein. Bei der Wi...
Gefunden auf http://de.wikipedia.org/wiki/Animation

Animation

Auf dem Bildschirm wird dem menschlichen Auge eine Sequenz von Bildern so rasch zugeführt, dass eine kontinuierliche Bewegung vorgetäuscht wird.
Gefunden auf http://fe-lexikon.info/lexikon-a.htm

Animation

engl.: Animation Themengebiet: Computergraphik Multimedia Bedeutung: von lat. animare, deutsch beleben. Steht im Bereich der Graphik für die Erzeugung von bewegten Bildern. Sie entstehen dadurch, dass Objekte in aufeinanderfolgenden Bildern derart variieren, dass bei sch...
Gefunden auf http://www.geoinformatik.uni-rostock.de/einzel.asp?ID=992934395

Animation

Animation die, Bezeichnung für Verfahren, unbewegten Objekten Bewegung zu verleihen. Die Darstellung bewegter und mehrdimensionaler Bilder wird zunehmend mithilfe von Computern realisiert.
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42134

Animation

(auch: Animation) Eine Animation ist die fließende Darstellung einer Folge von Bildern, die entweder gezeichnet oder mit einem Computer erstellt wurden. Die einzelnen Bilder unterscheiden sich in winzigen Details und werden aneinander gereiht abgespielt. Üblich sind 25 Bilder pro S...
Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42139

Animation

Eine bewegte Bildschirmdarstellung.
Gefunden auf http://www.elektroniknet.de/lexikon/?s=2&k=A&id=9753&page=1

Animation

(1993) In einer Animation (wörtlich: 'Belebung') vermittelt eine Folge von Einzelbildern den Eindruck einer kontinuierlichen Bewegung. Ein bekanntes Programm zur Erzeugung von fotorealistischen Animationen ist 3D-Studio von AutoDesk/Kinetix. Mit vektororientierten Zeichenprogrammen können Animatione...
Gefunden auf http://lexikon.martinvogel.de/animation.html

Animation

  1. [die; lateinisch, `Belebung`] Datenverarbeitung(Computeranimation) Sipa Press, ParisDer Walt-Disney-Film `Toy Story` ist der erste Film, der vollständig per Computeranimation hergestellt wurde.Abfolge von Bildern, die beim Ablauf den Eindruck von bewegten Bildern entstehen...
  2. [die; lateinisch, `Belebung`] Tourismuseine Serviceleistung, ...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42303

    Animation

    Animationen entstehen durch das Aneinanderreihen von Bildern mit unterschiedlichen Bildinhalten beziehungsweise Bildpositionen. In Bilder- oder Grafikanimationen werden mehrere Objekte übereinander gelegt. Die einzelnen Bilder aus dem Bilderstapel werden an einer definierten Position in einer bestimmten Reihenfolge eingeblendet. Weitere Informatio...
    Gefunden auf http://www.e-teaching.org/glossar?azrange=a-z

    Animation

    Europäischer Aberglaube nimmt an, Naturvölker seien so naiv, Steine, Hölzer und anderes banales Material für beseelt zu halten (Anima = lat. Seele, animistisch = beseelt). Wer sich ein solches Objekt auf den Leib holt, wolle sich in die Verfügungsgewalt der guten Geister gegen die bösen begeben. Diese europäische Naivität spiegelt sich auch...
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/lokal/42673

    Animation

    Folge von gezeichneten Bildern. Diese Bilder unterscheiden sich aber nur in winzigen Details, wodurch eine fließende Darstellung erreicht wird. Man kann eine Animation auch mit dem Daumenkino vergleichen.
    Gefunden auf http://www.enzyklo.de/Lokal/42701
    Keine exakte Übereinkunft gefunden.